Umzug zum Vater, wie läuft das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kinder dürfen ab 14 mit entscheiden, bei wem sie leben wollen.

Wenn beide Eltern das Sorgerecht haben, Du zu Deinem Vater willst und er das auch befürwortet, kann Deine Mutter das normalerweise nicht verhindern.

Beim Einwohnermeldeamt muss deine Mutter keinen Antrag unterschreiben - Dein Vater meldet Dich als wohnhaft bei sich an und die Adresse der Mutter wird gelöscht oder als 2. Wohnsitz beibehalten.

Wenn sich deine Mutter sträubt, dann frage sie warum - im Zweifelsfalle bitte das Jugendamt um Vermittlung.

Ich kenne mich leider (oder Gott sei Dank) bei Sorgerechtsfragen nicht so gut aus aber ich weiß, daß Kinder ab einem bestimmten Alter ein Mitspracherecht haben bei der Frage, bei welchem Elternteil sie leben wollen. Und mit 16 hast Du das garantiert.

Dein Vater sollte (am besten mit dir gemeinsam) zum Jugendamt gehen und sich beraten lassen. Deine Mutter kann mit einer verweigerten Unterschrift die Sache nur hinauszögern aber nicht verhindern - glaube ich!


Was möchtest Du wissen?