Umzug Wohnungssuche ALG2

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Behörde dürfte das eher egal sein. Aber der Vermieter müsste damit einverstanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also 20 km arbeitsweg sind heutzutage durchaus im rahmen.. viele fahren bedeutend mehr...... ausserdem musst du ja erst einmal eine arbeit finden...

und wo befindet sich dein alter AG?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariechen2601
23.10.2012, 11:17

ich habe aber keine verkehrsanbindung von meinen jetzigen wohnort zur arbeitsstelle. ich wäre immer auf einen fahrer angewiesen, das geht nicht. das einzige was fährt ist der schulbus und da muss ich nicht mit baby mitfahren, zumal ich umsteigen müsste etc, wenn ich spätschicht hätte, müsste ich mein kind zu 20 uhr abholen, dann 1 1/2 h auf den nächsten zug warten, und mich dann noch abholen lassen vom bahnhof. weil der letzte bus fährt unseren ort um 17 uhr an.

ich würde natürlich in die stadt ziehen wo mein AG ist und die wohnung vom kindsvater.

0

Was möchtest Du wissen?