Was muss man beachten, wenn man von Deutschland nach Österreich mit dem eigenem Auto umziehen will?

4 Antworten

Wenn Du ei Auto von Deutschland nach Österreich einführen willst, mußt Du eine Luxusabgabe "Nova" bezahlen, das solltest Du berücksichtigen, ggf kannst Du das auto besser verkafen und in Österreich ein anderes kaufen.

ne Luxusabgabe ist das nicht .

Nova heißt Normverbrauchsabgabe = ist eine Umweltabgabe.

0

Gucken, dass alles rein passt.

Das Auto kannst du ja erst ummelden, wenn du einen neuen Wohnsitz hast.

Für die Einfuhr der Umzugsgüter zahlst du nichts.

Mit dem Auto darfst du dann 2 Monate dann mit deutschen Kennzeichen in Österreich rumfahren. Dann musst du es ummelden. Vorher gehört aber einiges an Bürokratiekram (Typisierung etc) erledigt und auch die Nova muss nachbezahlt werden. Je nach Auto kann das ein teurer Spaß werden. Für kleinwägen sind es nur ca. 1.000 €

Mein Freund hätte knapp 4000€ an Nova nachzahlen müssen (je mehr PS umso höher die Nova, Diesel zahlt mehr als Bezin, Nachzahlung bei schlechten Abgaswerten etc)

max 3 Arbeitstage nach deinem Umzugs musst du dich auch am neuen Wohnort anmelden - somit kannst du das Auto ummelden auch nicht großartig verschieben.

Mehr unter www.helpgv.at

Was möchtest Du wissen?