Umzug ohne Einwilligung der Mutter

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da dieser ort zu weit weg von meinem Betrieb wäre, muss ich mir eine eigene Wohnung suchen.

Wie weit ist er denn weg?

Mein Problem ist nun ich will absolut nicht mit ihn in eine Wohnung ziehen, er hat seine Schule abgebrochen, keinen schulabschluss, hält nicht viel von Haushalt usw.

Würde ich auch nicht machen.

Ich hab nur Angst, dass wenn ich mit dem Jugendamt rede, dass meine Mutter denn völlig zu macht und dann erst recht nicht zustimmen will und ich will ja nicht dass es soweit kommt, dass wir das nacher noch vor gericht ausfechtem müssen

Die hat doch schon zugemacht.

Es gibt nur wenige Möglichkeiten:

  • Du ziehst um.

  • Du ziehst mit Deinem Bruder zusammen

  • Du wendest Dich an das Jugendamt

MfG

Johnny

Wende Dich an das Jugendamt .. was Deine Mutter da abzieht, geht nicht ... sie ist für Ihre minderjährigen Kinder verantwortlich und kann sich nicht so einfach "davonmachen"

Du bist mit 17 Jahren nicht verpflichtet, deinen Bruder mit aufzunehmen bzw die Verantwortung für ihn zu übernehmen. Und offensichtlich muss er ohnedies weg von seinen "Freunden". Alleine wirst du es aber nur mit Mühe schaffen, deine Mutter davon abzubringen. Nimm Kontakt mit dem Jugendamt auf und lass dich beraten, wie du vorgehen kannst. Dann kannst du auch gleich die Sache mit dem Unterhalt mit klären, damit du in vollem Umfang Bescheid weißt. Alles Gute für dich!

fiwilein 27.06.2014, 23:19

Ich hab nur Angst, dass wenn ich mit dem Jugendamt rede, dass meine Mutter denn völlig zu macht und dann erst recht nicht zustimmen will und ich will ja nicht dass es soweit kommt, dass wir das nacher noch vor gericht ausfechtem müssen

0
Majumate 27.06.2014, 23:35
@fiwilein

Mit über 17 Jahren kann sie nicht mehr ganz so viel machen. Aber es bleibt dir keine andere Möglichkeit, als dich auf diese Art zur Wehr zu setzen. Denk auch mal daran, dass du nicht wirklich Unterstützung bekommen wirst, wenn dein Bruder richtig Ärger macht. Dann musst du zusehen, dass du an die Gelder kommst, die deine Mutter im Moment für dich bezieht. Du kannst jeden Euro brauchen. Es kann nicht so viel schief gehen, wenn du das Jugendamt hinzu ziehst. Geh erst alleine hin, schreib dir vorher alle Fragen auf die du hast, erkundige dich nach deinen Möglichkeiten. Dann kannst du deine Zweifel beseitigen und hast deine Türen offen.

0
fiwilein 27.06.2014, 23:41
@Majumate

hm.. ja oke , werde ich wohl machen müssen. danke. aber die laufen denn nicht gleich an die telfone wenn ich da gehe und rufen meine mutter an ?

0
Majumate 28.06.2014, 00:08
@fiwilein

Das kannst du mit denen absprechen. Jugendamt löst schnell Angst aus. Aber sie sinddazu, Kindern und Jugendlichen zu hrlfhelfen und nicht die Situation zu verschlimmern. Und du hast nichts zu verlieren. Du kannst deine Situation mit deren Hilfe verbessern. Du packst das und es wird gut werden.

0

Dann sollte deine Mutter auch bei Euch bleiben ! Warum will sie umziehen ? Was deinen Bruder anbelangt , kann sich deine Mutter an das Jugendamt wenden! Was Dich anbelangt , Du bist fast Volljährig , kannst durchaus schon alleine wohnen, also würde ich mal mit der Faust auf den Tisch hauen und klare Fronten schaffen ! Eure Mutter ist immerhin die erziehungsberechtigte für euch Beide , kann aber nicht verlangen , dass Du ihre Pflichten übernimmst ! Such Dir Hilfe beim Jugendamt !

fiwilein 27.06.2014, 23:13

Meine Mutter hat einen neuen Mann und der hat ein eigenes haus. ich finde es ja auch vöölig in ordnung dass sie wegzeiht. ich will schon lange alleine wohnen.. hab auch schon paar vermiter angesprochen und so. und heute abend kommt sie auf einmal an und meint sie gibt mir keine einwilligung, auser ich zieh mit meinem bruder zusammen

0
Majumate 27.06.2014, 23:17
@fiwilein

Ein neuer Mann rechtfertigt es nicht, dir die Verantwortung für deinen Bruder aufzuhalsen. Mit 17 kann sie dich damit nicht unter Druck setzen. Wehr dich, geh zum Jugendamt, hol dir Hilfe.

0
fiwilein 27.06.2014, 23:21
@Majumate

Jaa.. gibt es da nicht irgentein gesetz von wegen minderjährige und zusammen wohnen oder so ?

0
Mandrinio 27.06.2014, 23:36
@fiwilein

Wenn du erstmal den Mietsvertrag hast mit Ihrer Unterschrift kann sie das nicht rückgängig machen, kapierst du das ?

0

Du kannst Berufsausbildungsförderung bei der Agentur für Arbeit beantragen. Das ist denn schon mal ausreichend für eine kleine Wohnung und Spesen plus Ausbildungsvergütung. Dann lässt Du Dich scheinbar auf den Deal Deiner Mutter ein und schickst Deinen Bruder postwend wieder zu Deiner Mutter zurück. So einfach ist das. Viel Spass!

fiwilein 27.06.2014, 23:24

haha ja ..aber der würde denn auch nicht freiwillig zurück gehen. Ich hab versucht mit meiner mutter zu reden sie hat es jedoch nicht zugelassen. ich weiß nur nicht wie sie sich das vorstellt, also ihr umzug steht fest , sie wird umziehn, und das schon bald. aber sie will ja auch nicht dass ich meine ausbildung abbreche. aber ich weiß ganz genau, ich werde nicht mit ihm zusammen ziehen. keine ahnung wie sie sich das vorstellt

0
Mandrinio 01.07.2014, 02:28
@fiwilein

Wenn du den Mietvertrag hast, hast Du auch das Hausrecht und kannst ihn auch gegen seinen Willen zu Eurer Mutter bringen lassen, die sich um ihn kümmern muss. Das ist im Bürgerlichen Gesetz Buch auch so festgelegt.

0

Du sollst dein Leben machen und leben - und das ohne deinen Bruder! Für diesen ist deine Mutter zuständig und nicht du!

fiwilein 27.06.2014, 23:09

ja nur will meine Mutter mir keine einwilligung also keine Unterschrift für eine wohnung gebn, die ich ja nun mal brauche weil ich noch nicht 18 bin

0
fiwilein 27.06.2014, 23:14
@Clipmaus

Ich will eigentlich nciht so gegen meine mutter angehen. gibt es keine gesetzliche grundlage, die mir da hilft? die ich hier vorlegen kann ?

0

Was möchtest Du wissen?