Umzug obwohl jobcenter sich noch nicht gemeldet hat.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bevor Du einen Vertrag unterschreibst immer erst die Genehmigung des Jobcenters einholen. Wenn die sich Telefonisch oder Postalisch nicht melden, dann geh hin und wenn die Dir keinen Termin geben, dann willst Du einfach einen mit dem Bereichs/Vorgesetzten. Das Anrufen hat keinen Sinn, Du landest in einer Zentrale. Immer Persönlich vorsprechen.

Wenn Du denen dann evtl. den Vertrag vorlegst (Unterschrieben) dann können die die Zahlung auch verweigern, das gibt dann doppelt Ärger.

Nimm den Mietvertrag (nicht unterschrieben mit zum Jobcenter und lege den vor und mache es Dringlich!!

Ansonsten schau mal da rein: http://hartz.info/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcoshido
11.10.2011, 15:30

Habe ich schon alles gemacht hier .

mein anwalt ist ja extra für Sozialrecht und mietrecht.

0

Wenn Du ohne Genehmigung anmietest, wird nur die örtlich angemessene Miete bezahlt. Dabei kann man je nach Berechnungsverfahren trotz billigerer Wohnung zuweilen mehr Zuzahlung haben als vorher - also Vorsicht. Außerdem wird die Kaution nicht übernommen.

Für die Genehmigung der Wohnung sprichst Du ohne Termin persönlich vor und beharrst auf einen Nottermin, da Du die Genehmigung unverzüglich benötigst ("sonst wird die Wohnung an andere vergeben"). Nimm ein Buch, denn Du wirst warten müssen. Nimm das Mietangebot des Vermieters und die Bescheinigung über die Notwendigkeit eines Umzugs mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Russisch Roulette: Denn du haftest dem Vermieter gegenüber mit den vollen Miet- und Umlagekosten. Wenn das Jobcenter - aus welchen Gründen auch immer - nachträglich ablehnt, hast du den Schwarzen Peter alleine. Das Risiko würde ich erst einmal nicht eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcoshido
11.10.2011, 15:29

Die Miete wird ja bezahlt das sagt das Jobcenter ja auch nur ich muss die kosten für denn qm zahlen der zu viel ist.

Obwohl ich jedes we noch mein sohn bei mir schlafen habe.

0

roll Warum muss immer gleich alles über einen Anwalt laufen? Dieser Fall macht wieder klar, dass man sich so nur bisher offene Wege verbaut. Geh persönlich zum Jobcenter (ohne Anwalt!) und frag dort nach. Irgendenen Ansprechpartner wirst du schon finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcoshido
11.10.2011, 15:28

Weil hier nur nen anwalt hilft. Da ich ne neue SB habe und die von nix ne ahnung hat alles was meine frühere gemacht hat hat die in müll wohl geworfen .

0

Naja, ohne Kostenübernahme vom Jobcenter wird dir wohl kaum ein Vermieter seine Wohnung geben, meinste nicht auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcoshido
11.10.2011, 15:25

Ich zahle jetzt 100€ schon selber bei der wohnung und bei der müste ich erstmals bis alles endschieden ist 50€ selber zahlen das ist ja schon Besser und der Neue Vermieter weiss das schon .

0

Was möchtest Du wissen?