Umzug nicht genehmigt

5 Antworten

Wenn du innerhalb einer Stadt umziehst, die neue Wohnung genauso teuer ist brauchst du keine genehmigung. Vorausgesetzt du willst kein Geld wegen des Umzuges. Dann darfst du es auch ohne Genehmigung.

idie andere wohnung ist in der gleichen stadt aber sie kostet 50 euro mehr als ich in meiner jetztigen wohnung zahle die differenz müsste ich dann selber zahlen das kann ich nicht die andere wohnung liegt aber im bemessungswer des job-center

0

auf die umzugskosten habe ich verzichtet um die kosten beim job-center für die neue wohnung zu senken aber die kaution müsste vom jobcenter übernommen werden

0

notfalls widerspruch einreichen. man muß eben immer kämpfen

ja notfalls widerspruch danke für deine antwort

0

Brauchst du eine Art behindertengerechte Wohnung oder warum ist der Umzug vonnöten?

jetziges Jobcenter lehnt Umzug ab, neues stimmt zu

Hallo, ich möchte in ein anderes Bundesland umziehen, mein Sohn zieht aus unserer gemeinsamen Wohnung aus und da wollte ich die Chance nutzen und auch umziehen , was ich ja eh machen muss, denn wenn mein Sohn nicht mehr hier wohnt , ist ja die Wohnung zu groß. Ich war beim neuen Jobcenter , also in dem Bundesland wo ich hinziehen möchte, habe von dort auch schon eine Zusicherung zwecks Wohnung erhalten , Doch mein jetziges Jobcenter lehnte den Umzug ab , da es keine Notwendigkeit für einen Umzug gibt. Was kann ich machen ?????

...zur Frage

Darf man als Hartz 4 Empfänger in eine andere Stadt umziehen?

Ich möchte in eine Größere Stadt umziehen habe dort aber noch keine Arbeit .

Ich möchte erst dorthin ziehen und dann mir arbeit suchen damit ich nicht alles im Sturz machen muss .

Ich werde wahrscheinlich als Zeitarbeiter Leiharbeiter arbeiten . dort verlangt man oft schon am nächsten Tage anzufangen .

...zur Frage

Hartz 4 und Umzug was muss ich beachten?

Ich möchte demnächst umziehen, allerdings habe ich dort noch keine neue Arbeit. Sollte ich umziehen wird aber ein anderes Jobcenter zuständig. Was muss ich bei meinem Umzug beachten?

...zur Frage

Wohnung in Viertel mit vielen Ausländern : soll ich da hinziehen?

Ich beziehe derzeit noch Leistungen vom Jobcenter ( Hartz4 ) und habe ein online nach einer Wohnung gesucht, die sehr ruhig sein soll. vorhin hat mich ein sehr netter, älterer Herr angerufen, ob ich Interesse habe. er sagte mir, die Wohnung ist ruhig ( kleine Nebenstrasse ) , auch alle Mieter. allerdings befindet sie sich in einem eher unbeliebtem Wohnviertel mit sehr hohem Ausländeranteil. soll ich die Wohnung besichtigen oder lieber absagen ?

...zur Frage

Wie kann man Vermieter zum Bezug einer Wohnung überzeugen?

Hallo Leute.

Bei mir gibt es Probleme in mehrfacher Hinsicht. Ich bin mit 70 % und Merkzeichen G schwerbehindert. Meine Tochter – 4 Jahre alt ist auch mit 50 % und Merkzeichen H schwerbehindert. Meine Wohnsituation ist jetzt so, dass ich in einem Wohnblock ganz oben im 6. Stock wohne – ohne Fahrstuhl. Wegen der Schwerbehinderung meiner Tochter und mir gibt es auch aus ärztlicher Sicht – Neurologen – Gründe, dass ein Umzug in eine andere barrierefreien Wohnung aus gesundheitlichen Gründen von Vorteil und dringend notwendig ist. Darüber gibt es Bescheinigungen vom Neurologen.

Wegen all dem habe ich gestern viele Wohnungsfirmen abtelefoniert. Es gibt aber keine, die eine Wohnung hat, die aus ärztlicher Sicht genau richtig wäre. Ich habe gestern mit dem Jobcenter gesprochen, die wegen dem ärztlichen Bescheid die neue Wohnung aus gesundheitlichen Gründen genehmigen würden. Jetzt habe ich eine 3-Raum-Whg. Mit 63 m².

Es gibt eine Wohnung die ich mir ausgesucht habe – die super in allem vom Arzt geforderten passen würde. Die ist von der Fläche 65 m² und auch eine 3-Raum. Wegen der Barrierefreiheit gibt es dort sogar 2 Fahrstühle, die genau vor der Wohnung halten. Die von mir begehrte Wohnung steht schon über 2 Jahre leer. Beim Eigentümer habe ich wegen der Wohnung gefragt, wo man mir sagte, dass die Wohnung nicht vermietet wird. Einen anderen von der Firma am Telefon – der sagte, es gibt ein paar Sachen die saniert werden müssten. Das hat die Firma aber noch nicht gemacht, weshalb die Whg. nicht vermietet wird. Nur die Wohnung ist lt. I-Net und den ganzen Telefonaten gestern aber auch aus ärztlicher Sicht die einzigste in der ganzen Stadt, die in allem passt und in Frage kommt. Selbst das Jobcenter hat zugesagt. Heute werde ich noch einmal von einem angerufen, der sich wohl ein wenig für die Wohnung einsetzen möchte, dass ich diese bekomme da er weis, dass eine gewisse Notwendigkeit – gesundheitlich vorliegt, die auch bescheinigt wurde.

Meine Frage: Wie kann ich nun den Vermieter davon überzeugen, dass ich definitiv in diese Wohnung möchte und muss? Mir liegt sehr viel daran, weil sie genau den gesundheitlichen Anforderungen meiner Tochter und mir entspricht. Alles nur mögliche kann ich vorlegen. Mietbescheinigung, ärztliche Bescheinigungen, die Betriebskostenabrechnungen, dass ich nicht viel verbrauche u.s.w. Es passt alles perfekt.

In der ganzen Stadt ist wirklich gar nichts zu finden, was wegen unserer Gesundheit machbar wäre. Nur diese eine einzige Whg. ist perfekt in wirklich allem und auch von der Miete her angemessen.

Wie kann ich heute beim Telefonat die Whg.-Firma überzeugen, dass sie mich in die Whg. lassen? Es kommt wirklich nur die einzige in der ganzen Stadt in Frage. Sie müsste aber vorher etwas saniert werden, wovor sich der Eigentümer drückt.

Ich möchte mich wirklich definitiv nicht abwimmeln lassen, weil es um die Gesundheit geht.

Die Wohnung liegt in einem Hochhaus ganz oben im 14. Stock wo es 2 Fahrstühle gibt. Habt Ihr 1 Tip

...zur Frage

Wird unser Umzug genehmigt?

Mein Mann, unser 1 Monat alter Sohn und ich wollen in eine neue Wohnung ziehen. Wir sind Aufstocker, denn mein Mann arbeitet. Unsere jetzige 3 Zimmer Wohnung kostet warm 750€, das Jobcenter zahlt uns aber "nur" 690€. Wir stemmen den Rest alleine. Die neue 3 Zimmer Wohnung wird eine öffentlich geförderte Wohnung sein und 690€ warm kosten. Vorweg: Den Umzug wollen und werden wir selber stemmen. Dem Umzug steht normalerweise nichts im Weg, aber die Gewoba will eine schriftliche Bestätigung vom Jobcenter, dass wir grünes Licht haben. Werden wir diese Bestätigung bekommen und dürfen sie uns überhaupt den Umzug in die neue Wohnung verwehren? Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?