Umzug nach Potsdam und jetzt nimmt mich keine Schule an..was nun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Problem ist, die Schule muß dich nicht annehmen. Das müssen nur die Hauptschulen. Grade Schüler mit schlechten Noten auf den Realschulen oder Gymnasien, die welchseln wollen, haben dieses Problem.

Du hast jetzt im Grunde nur zwei Möglichkeiten. Entweder du gehst zur Hauptschule, auch dort kannst du die MR machen oder du wendest dich mit der Bitte um vermittlung an das Jugendamt deiner Stadt. Diesen Schritt würde ich aber wirklich nur machen, wenn du dir im klaren bist, daß das Jugendamt dann u.U. massiv in deine Erziehung und dein Umfeld eingreift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franciiieh
27.08.2015, 11:05

Oh okay.. ich danke dir auf jedenfall für die Antwort. Aber na ja wir haben ja so gut wie jede Schule hier abgeklappert.. :(

0

Also wenn dich keine stadtliche Schule nimmt ,  dann probiere es doch bei einer privaten. Das ist nicht so wie in dem amerikanischen Filmen!

In Potsdam gibt es eine Waldorfschule, schau dir die dich mal an. Da kann man auch Abi machen. Oder später auf ne staatlichen wechseln. 

In Werder / Havel, nähe von Potsdam,  gibs die Freie Schule auf Waldorfpädagogik, da gibt es auch die Möglichkeit auf geminderte Zahlung.

Wechseln kannst du später immer noch auf eine staatliche. Dafür läßt du dir nen Notenspiegel ausstellen und stellst einen Antrag an die Schulbehörde.

Ist vielleicht nen guter Start für dich, auf einer Schule ohne Noten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch auf eine Gemeinschaft -Schule. Da kannst du haupt- Realschule oder auch Gymnasium machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franciiieh
27.08.2015, 11:07

Naja es ist so das ich auf meiner alten Schule das Wahlplicht fach Darstellen und Gestalten hatte. Auf den meisten Gesamtschulen gibt es nur Französisch und das ist dann dort mein Problem.. 

0

Was möchtest Du wissen?