Umzug nach Österreich

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du die Möglichkeit, deinen Hauptwohnsitz in Deutschland zu belassen? Dann ändert sich versorgungstechnisch momentan für dich sicher nichts. Wenn ihr heiraten wollt, ist es klar, dass du für ganz nach Österreich ziehst. Jetzt bist du dort zu Besuch, ich glaube aber nicht, dass du dort deswegen Schwierigkeiten bekommst. Wenn du dich in Deutschland auf eine neue Stelle bewirbst, musst du nicht sagen, dass du schwanger bist - da gilt das Diskriminierungsgesetzt. Es ist in jedem Fall aber ehrlicher, wenn man mit offenen Karten spielt. Viel Glück für euch drei.

ich kann mich natürlich bei meiner mutter mit hauptwohnsitz melden. aber muss ich dann nicht regelmäßig dort sein?

0

Wenn Dir in DE Arbeitslosengeld zusteht, kannst Du den Anspruch nach Österreich mitnehmen. Informationen hierfür kannst Du Dir beim AMS (Arbeitsmartservice) holen. Die fordern das entsprechende Formular in Deutschland an. Habe es auch so gemacht, bis ich hier eine Arbeit gefunden hatte. Wohne schon fünf Jahre in der Steiermark.

Nun, da du schwanger bist, wird es sicher schwer, einen neuen Job anzufangen, weil du ja verpflichtet bist, das anzugeben. Und Schwangerschaft bedeutet für einen Arbeitgeber fast immer mehr Fehlzeiten, keine volle Belastbarkeit und dass du sowieso in ein paar Monaten wieder weg bist. Zu viele Kosten für ihn. Wie es generell mit der Duldung aussieht, kann ich dir leider nicht sagen.

eben... so seh ich es auch. in deutschland steht mir ab januar arbeitslosengeld zu. hier nicht! muss ja ja von etwas leben.

0

Habe ich Anspruch auf ALG 1 nach Umzug?

Hallo Ihr lieben, ich hab mal eine Frage! Kann sie mir einer beatnworten? Ich bin Vollzeitberufstätig und habe seit 4 Jahren einen Freund in Hamburg. Wir sehen uns sehr häufig trotz des Weges zwischen München und Hamburg. Jetzt haben wir entschieden zusammenzuziehen. Da ein Umzug für ihn nach München wegen seiner Kinder aus früherer Beziehung nicht in Frage kommt, habe ich beschlossen nach Hamburg zu ziehen, deshalb muss ich mein Job kündigen. Steht mir dann bis ich in Hamburg einen neuen Job habe ALG 1 zu, obwohl ich selbst gekündigt habe?

LG

...zur Frage

Wie kann ich unter Android bei der App SwiftKey Umlaute wie ä ; ö und ü benutzen?

Hallo,

ich benutze auf meinem Smartphone seit ein paar Tagen die SwiftKey-Tastatur. Könnte mir mal bitte jemand sagen, wo ich dort ein ä ; ö oder ü finden kann? Gibt es das überhaupt? Ich kann es nirgendwo finden und finde in den Einstellungen ebenfalls nichts.

Danke.

...zur Frage

Steuererklärung und Umzug - auf das nächste Jahr mitnehmen möglich?

Hallo, seit Anfang Januar habe ich meine erste Festanstellung in Berlin bekommen. Das Gehalt ist bescheiden, reicht aber immerhin für eine kleine Wohnung. Für diesen Job bin ich von Süddeutschland einmal quer durch Deutschland nach Berlin gezogen - das war entsprechend teuer. Nun hat mir eine Freundin gesteckt, dass man viele der Umzugskosten geltend machen kann bei den Steuern und sie bei ihrem gleichen Umzug sehr sehr viel Geld zurück bekommen hat.

Da mein Umzug trotz aller Sparmaßnahmen natürlich Schweineteuer war, würde ich den natürlich auch gern absetzen wollen. Problem dabei: ich bin im Dezember schon umgezogen, da ich ja direkt Anfang Januar anfangen musste. Da ich aber 2013 nicht wirklich bis auf ein paar mini-Einnahmen durch eine freiberufliche Tätigkeit (wir sprechen hier von unter 700 Euro im gesamten Jahr) nicht wirklich etwas verdient habe, kann ich das ganze Geld ja gar nicht zurück bekommen, weil ich ja quasi auch keine Steuern gezahlt habe in dem Jahr? Gibt es eine Möglichkeit diese Umzugskosten von Dezember 2013 für das Jahr 2014 mitzunehmen, weil mein Job dann ja Jan 2014 gestartet ist, oder habe ich hier schlicht und einfach Pech gehabt? Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

h

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?