Umzug nach Island- Was habe ich zu beachten und plane ich alles richtig?

1 Antwort

Wenn du dort nicht gemeldet bist, wird das Finanzamt da auch nicht nach dir fragen.

Wie bist du denn selbst krankenversichert? Mit deiner deutschen Krankenkasse musst du das regeln. Dein bisheriger Arbeitgeber hat dich dort ja als Beitragszahler abgemeldet. Dann wirst du automatisch mit dem Höchstsatz als "freiwillig versichert" eingestuft, bis du dich dort meldest.

7

Hey, Danke für deine Nachricht! Bin bei der Aok und habe den Schülertarif, weil ich kurz vorher noch Meisterbafög bekomme. Habe mich aber schon zum 15.7. (Umzug) abgemeldet. Ist ein freiwilliger Schülertarif gewesen. Alles klar. Ich werde mich dort in Island dann melden, mein Chef hatte es eh angeboten mitzukommen. Werde es glaub ich gleich am ersten Tag machen mit Ummelden und der Krankenkassenanmeldung, denn so ein Pflicht-Betrag hier in Deutschland ist glaub ich sehr teuer, den möchte ich nicht extra zahlen. Logisch

0
77
@Istegaljetzt

Du musst das der AOK aber trotzdem mitteilen. Die wollen dann auch eine Bestätigung von dir, dass du in Island angemeldet bist. Sonst zahlst du fast 800 € im Monat.

1

Kann man die Nordlichter/Polarlichter in Island das ganze Jahr über betrachten oder gibt es eine Zeit im Jahr, wann man sie besonders gut sieht?

...zur Frage

ARBEITSLOSENGELD als Auszubildender?

Hallo,

ich bin total unzufrieden mit meinem Ausbildungsplatz, da mein Chef meint ich würde nicht hart genug arbeiten. Dies hat er mir in einem persönlichen Gespräch gesagt. Das Problem ist, dass ich auch schon vor dem Gespräch immer 100% gegeben habe. Natürlich habe ich ihm versichert, dass ich mich bessern will, aber ich habe mich auch davor immer schon so gut es geht angestrengt. Er hat mir auch damit "gedroht", dass wenn es mit mir "so weitergehen würde", ich nach der Probezeit nicht übernommen würde. Ich möchte diesen Ausbildungsberuf aber unbedingt fortführen, auch wenn ich vielleicht in den Augen meines Chefs nicht der Beste bin!! Jetzt ist meine Frage: Wenn ich in bzw. nach der Probezeit fristlos gekündigt werde, bekomme ich dann Arbeitslosengeld? Ich bin wirklich auf das Geld angewiesen und ich würde es maximal ein paar Monate in Anspruch nehmen bis ich einen neuen Ausbildungsplatz bekommen habe. Habe mal von einem Bekannten gehört "Ohne Ausbildung hat man keine Chance mehr im Leben, erst recht nicht wenn im Lebenslauf steht "war ein paar Monate arbeitslos". " Bin gerade ziemlich verzweifelt und komm auf mein Leben nicht mehr klar, vor allem weil meine Probezeit schon in ein paar Wochen endet...

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit dem Auswandern und würde gerne Mal berichten?

Hallo, wir sind eine 4 köpfige Familie mein Mann und ich und unsere beiden Kinder (1 1/2 Jahre und 6 Monate)[+2katzen] und möchten gerne auswandern. Zur Frage wohin können wir sagen stehen wir relativ offen gegenüber, irgendwie in die Richtung skandinavischen Bereich und ähnliches. Wir prüfen derzeit ob wir es hin bekommen/ ob es eine Möglichkeit gibt in die USA zu kommen, da mein Mann dort eine Tante hat.

Mich/uns würde es interessieren wie es bei euch war, ist eventuell jemand in die USA ausgewandert durch Familie die er dort hatte oder überhaupt ist jemand von euch mit seiner Familie (ähnlich wie bei uns) irgendwo hin ausgewandert? Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte und tipps sehr freuen.

...zur Frage

Reykjavik Aufenthalt

Hallo, meine Mutter und ich fahren bald nach Island und sind unteranderem 3 Tage in der Hauptstadt. Habt ihr Ideen was man dort alles unternehmen kann? Wo kann man gut essen gehen? Und welche Shops gibt es dort? Würde mich über Antworten sehr freuen!

...zur Frage

Arbeitslosengeld2 für Auswanderer?

Eine weit entfernte Cousine kam vor einigen Wochen aus Polen nach Deutschland.
Kurz zu ihrem Profil: sie ist 42 Jahre alt hat zwei Kinder die nicht mitgekommen sind und einen neuen Freund der hier wohnt und hier arbeitet (sie wohnen zusammen).
sie muss nach der Scheidung jetzt die noch gemeinsame Wohnung von ihr und ihrem exmann abbezahlen.
Da Sie noch keine Arbeit hat ist sie auch nicht krankenversichert in Deutschland. Wir waren bei der aok sie sagten entweder sie zahlt den Beitrag selbst in Höhe von 180€ oder der Arbeitgeber oder sie würde es vom Amt gezahlt bekommen.

Meine Frage ist hätte sie denn überhaupt Anspruch darauf und hätte sie vielleicht auch Anspruch auf Arbeitslosengeld solange sie nach einer Arbeit sucht ?
Wir hätten vielleicht sogar schon eine Arbeitsstelle für sie gefunden aber bis sie dort arbeiten kann dass sie Arbeitslosengeld bezieht.
Und hätte sie vielleicht noch andere Ansprüche auf Hilfe ? Und wenn ja wo ?

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Wie bezeichnet man die Einwohner der isländischen Hauptstadt Reykjavik?

die einwohner von berlin nennt man berliner, in dublin wohnen die dubliner usw.... aber wie ist die bezeichnung für die einwohner reykjaviks? vielleicht reykjaviker? reykjaviken? wer weiß es und kann mir helfen? danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?