Umzug mit Meerschweinchen...Was würdet ihr tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

was ist das denn könnt ihr auch Lesen????Sie schreibt doch ihr Meerschweinchen verträgt sich nicht wirklich mit artgenossen das hatte ich bei meinem auch und er ist super alt geworden natürlich finden die es besser mit mehreren zu leben aber wenn es sich nicht verträgt überleben die es auch meins ist 17 jahre alt geworden und das ist schon ein schönes Alter! Und meine meinung zu dem umzug ist nimm das Meerschweinchen ruhig mit auf Fahrt du kannst ja zwischen durch pause machen und bist nicht gezwungen 4 Std ohne Pause zu fahren wenn es zu warm ist kannst du auch nasse Handtücher mit in die Transportbox legen wo sich dein Meerlie sich abkühlen kann! Wenn dein meerlie schon 6 Jahre würde ich Ihn an deiner stelle behalten den Umzug wenn du Ihn plannst wird schon alles gut gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm... bei der hitze ist das natürlich auch doof. aber mitnehmen würde 'ich' ihn trotzdem am besten im käfig auf den rücksitz und jemand anders der sich daneben setzt und nen bisschen aufpasst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo BoomBoomPow91,

ich habe mir diese Frage auch einmal stellen müssen und ich habe die Maus mitgenommen. Hat geklappt. Das geht, weil Meeris nicht so fürchterlich viel Auslauf brauchen und sich auch schon mal eine Weile in eine Ecke kuscheln können. Und soooo stressig ist das dann nicht (im Gegensatz zu Katzen). Ist dein Schweini eher lebhaft, oder ist es eher ruhig?? Wenn es mit seinen 6 Jahren ein ruhiger Typ ist, dann reicht sogar ein Transportkorb / eine Box (ansonsten müsstest du es im Käfig transportieren): Handtücher unten rein, Meeri draufsetzen, Kuscheldecke dazu und luftig zudecken. Achte darauf, daß es zwischenzeitlich nicht "aussteigen" kann, sonst kann es sich im Auto an eine Stelle verkriechen, wo du nicht gut rankommst. Alle 90 Minuten Pause und reichlich frisches Grünzeug füttern (Salat, Gurke, Tomate, Löwenzahn). Beim Reisen braucht es viel Wasser, wird aber vermutlich nichts trinken: also wasserhaltiges Gemüse geben. Die vollgestrullten Handtücher musst du dann natürlich waschen, aber das ist glaube ich ein kleiner Preis für die Reise.

Absolut wichtig ist, daß das Meeri keine Hitze abbekommt (über 26 Grad wird es gefährlich) und daß es hinter der Scheibe im Auto keine direkte Sonne abbekommt (Hitzschlaggefahr) Deshalb Käfig oder Korb vor Sonne schützen. Auch direkte Zugluft von der Klimaanlage oder vom Fenster ist ungünstig. Auch wichtig: niemals das in der Sonne abgestellte Auto verlassen und nicht ans Meeri denken. Da können blitzschnell 60 Grad werden - das ist absolut tödlich für Meeris und Menschen.

4 Stunden Fahrt mit Pause zwischendurch sind OK. Ich an deiner Stelle würde ihn auch mitnehmen, denn sonst bist du dort in BW ja ganz allein. Dann hast du nicht nur Heimweh, sondern auch Sehnsucht nach dem Moppel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal finde ich es echt gut von dir, dass du dir soviele Gedanken um dein Meeri machst.

Du kannst das Meeri natürlich trotzdem mitnehmen, aber ich würde vorher ein paar Dinge beachten:

  • Plant aufjedenfall Pausen ein
  • Das Meeri brauch frisches Wasser und etwas Futter, denn Fressen reduziert Stress
  • Hat das Auto eine Klimaanlage??? Das Meeri darf weder in der prallen Sonne sitzen, noch darf es im Zug der Klimaanlage sitzen.
  • Setz das Schweinchen schon vorher ein paarmal in den Reiseäfig und gib ihm dort etwas zu knabbern, damit es die Umgebung schonmal ein bisschen kennt und positive Empfindungen (in diesem Fall das Fressen) zu diesem Ort hat.

Dann wünsche ich dir noch viel Spaß mit deinem Meer und hoffe, dass es die Reise gut übersteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Tier nach dem Umzug wieder alleine lebt, vermittle es bitte über eBay Kleinanzeigen an deinem aktuellen Wohnort in liebevolle Hände an jemanden, der ein zweites Meeri braucht oder bereits eine Gruppe hat.

Wenn du weißt, dass Meeris nicht allein sein sollten, ingoriere diese Tatsache doch bitte auch nicht. http://www.diebrain.de/I-einzel.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiGaMax78
12.07.2011, 11:47

Es ist richtig, daß Meeris nach Möglichkeit nicht allein bleiben sollen. Wenn es sich aber schlecht mit anderen verträgt und auch schon ein Meerschwein-Rentner ist (mit 6 Jahren), dann wird er nicht unbedingt einen Kumpel brauchen. Aber man sollte sich natürlich kein Meeri einzeln holen und dann hoffen, daß das gut geht.

Manchmal geht es allein lebenden Schweinchen ganz gut oder sogar besser als in Gesellschaft (wenn sie zB. sehr ängstlich sind und von anderen immer nur unterdrückt werden). Und das Weggeben bzw. jemanden dazu setzen ist auch Stress für das Tierchen.

0

Du kannst es mitnehmen, aber es sollte nicht über 26 Grad im Auto werden. Wenn du das nicht gewährleisten kannst, dann solltest du für die Fahrt eingefrorene Kühlakkus in ein Handtuch wickeln, und in den Transportkäfig legen. So kann sich das Schweinchen daran kuscheln und abkühlen und überhitzt nicht.

Ansonsten wie schon erwähnt Futter, Wasser und viel Ruhe. Dann klappt es auch mit dem Umzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiGaMax78
12.07.2011, 11:39

Vorsicht mit den Kühlakkus: die müssen wirklich GUT eingepackt sein, sodaß keine Stelle freiliegt, sonst könnte es sich Erfrierungen holen, und zu kalt darf es ja auch nicht werden. Der Akku muss dann auch so liegen, daß das Schweinchen bei Bedarf (wenn es ihm zu kalt wird) in eine andere Ecke gehen kann.

0

Ja du kannst es gut mitnehmen, vielleicht machst du ab und zu auf der Fahrt eine pause und gibst dem tier was frisches und Wasser. Das geht schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von misses97
12.07.2011, 00:09

ich sehe es genauso.. ich mein es ist dein meerschweinchen und es wird dir bestimmt nicht leicht fallen dich davon zu trennen... ich würde dir aber empfehlen auf jeden fall mit dem auto zu fahren und dann in gewohnte boxen zu setzten, sprich käfig oder eine kleinere transportbox oder einen karton in dem es schonmal gesessen hat und dann ganz normal mit ihm umzugehen. ich hoffe ihr habt eine gute fahrt und deinem meerli gehts danach immernoch gut (:

0

das wird dein meerschwein schon überleben macht halt ein paar pausen aber ich denke das wird schon gehn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade weil er schon so alt ist und dann die lange Autofahrt, wäre es besser du gibst ihn in erfahrene Hände ab, in denen er in eine Meerie Gruppe kommt. Denn man sollte sie wirklich nicht allein halten. Du wirst das Richtige tun ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine andere Möglichkeit gibts immer, z.B. sich erst garkeins anzuschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim TA könntest du ein Beruhigungsmittel holen und villeicht nachts fahren wenn es nicht so heiss ist oder natürlich mit Klimaanlage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meppel
12.07.2011, 00:18

Beruhigungsmittel würde ich bei einem nicht mehr ganz so jungen Meerschweinchen nicht empfehlen...

0
Kommentar von MiGaMax78
12.07.2011, 11:21

Nein, auf keinen Fall. Beruhigungsmittel gibt man bei Hunden und Katzen, Kleintiere wie Meeris sollen soetwas nicht bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?