Umzug mit Haustieren! Auf was muss man da achten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Haustiertransporte sind gar nicht mal so unkompliziert. Bitte frag gleich den Umzugsdienstleister, ob der überhaupt sowas anbietet! Sprich, wenns um Tiere geht würde ich die Finger von Kleinstanbietern lassen.

Wichtig sind: Auswahl des Transportwegs, Auswahl der Transportbox, Erfüllung von Zoll-Bestimmungen, Organisation von veterinärmedizinischen Papieren etc.

Bitte gleich vorab bestimmen, wer bis wohin für den Transport verantwortlich ist (du oder der Umzugsdienstleister...). Wir haben damals alles mit Sobolak gemacht, weil die auch die zwischenzeitliche Unterbringung garantiert haben. Hier kannst du dich mal genauer erkundigen: http://www.sobolak.com/de/leistungen/umzuege/haustiertransporte

Falls du weitere Fragen hast, nur zu...auch per PN wenn du magst!

Liebe Grüße, Motz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maroony
31.03.2016, 11:40

DANKE! Werde ich gleich weiterleiten. Er hat eh nach einer "all in one" Lösung gesucht...fragt sich nur, wieviel die kosten...

0

Hi,

worauf achten beim umzug selbst?

  • Das übersiedlung sollte so kurz wie möglich sein!
  • Alle Tiere sollten gesichert sein (in Transportboxen oder so)
  • Es sollte nicht zu heiß/kalt im Fahrzeug sein und nicht ziehen
  • ...

Ich frage mich da ja, ob Dein guter Freund überhaupt einen "haufen Haustiere" halten darf? Hat er das abgeklärt? Viele Vermieter dulden keine Haustiere oder nur 1-2, aber ein "ganzer Haufen" kann Ärger geben wenn der Vermieter das nicht weiß...

Gruß^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maroony
31.03.2016, 11:36

Danke für die Antwort. Mit "Haufen" hab ich mich etwas unpräzise ausgedrückt. 2x kleine Hunde & 1x Katze. Ich schätze schon, dass er das mit der Hausverwaltung abgesprochen hat...aber trotzdem Danke für den Hinweis!

0

Die Tiere gehören für die Dauer des Umzugs (fahrt) in passende Transportboxen. Katzen sollten die ersten 5-6 Wochen die Wohnung nicht verlassen - sie müssen sich erst an die neue Umgebung gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie nie aus den Augen, besonders wen Koreaner in der Nähe sind.

Versuche Dich in die "Freunde" hineinzuversetzen! Gib ihnen Zeit sich in der neuen Wohnung und der neuen Umgebung einzuleben. Freigänger musst Du langsam daran gewöhnen.

Für die Steuer/Versicherung sind nur Hunde interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Maronny,

Also welche Tiere hat dein Freund den?

Ihr müsst die Tiere am Rathaus abmelden und in der neuen Stadt anmelden.

Wenn du mir sagst welche Tiere er hat kann ich dir deine Frage beantworten :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maroony
31.03.2016, 11:39

Er hat 2 kleine Hunde und 1 kleine Katze. Laut der Antwort von "Motzilla" gibt es anscheinend Dienstleister die sich auch um die sonstigen Formalitäten kümmern...Danke auf jeden Fall für den Hinweis!

1

Was möchtest Du wissen?