Umzug mit 11 jährigem Kater (plus zweite Katze dazu holen)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mir fällt zunächst auf, dass da zwei Katzen jung verstorben sind. Könnte dein Kater Träger einer Krankheit sein, die zum Tod der beiden anderen geführt haben? Ggf. würde ich das mal untersuchen lassen. Ich habe so etwas mal von Wellensittichen gelesen, da hatte einer Trichomonaden, gab die immer an den Partner weiter und ständig starben Wellensittiche ganz jung und wurden "ersetzt", bis die Trichodiagnose mal gefunden wurde.

Für deinen Kater ist es sicherlich schöner zu zweit. Von daher würde ich eine Katze, die eine Zweitkatze gewohnt ist, nicht bis Weihnachten alleine lassen. Ich würde aber ggf. nach einer ebenfalls etwas älteren Abgabekatze schauen. Vielleicht findet man eine, die im Charakter zu deinem Kater passt. Über Abgabekatzen aus guter Haltung weiß man ja doch mehr als über junge Katzen, so findet man evtl. besser den passenden Spielgefährten. Mich würde nicht so sehr die Situation "neuer Spielgefährte - neue Umgebung" stören als vielmehr 5 Monate oder so allein zu sein, wenn man vorher immer mit einer anderen Katze zusammen war. So etwas kann ja auch belastend für deinen Kater sein und Belastungen = Stress können wiederum Krankheitsausbrüche begünstigen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitsu
17.06.2017, 11:25

Krankheit kann ich auschließen, da der Grund die Straße war, also beide würde angefahren. Nur mein jetziger ältere Kater ist zum Glück nie auf die Hauptstraße gegangen und geht jetzt wenn er rausgeht auch nur seine kleine Runde und nach 5 Minuten ist er wieder vor dem Fenster. Also wie ich das einschätzen kann ist er ein sehr lieber und gutmütiger Kater und auch jetzt bist zum Schluss ist er mit dem letzten jungen Kater richtig aufgeblüht sie sind durch die Wohnung gerannt haben gespielt zusammen und waren auch draußen immer zusammen :)

und wegen Thema Jungkatze oder eine Ältere: ich hätte schon einen jüngeren Kater in Aussicht er wäre von der gleichen Dame von der ich meinen kurz verstorbenen Kater geholt habe und da es dieses mal zufälligerweise die selbe Mutter ist wäre das sozusagen jetzt der kleine Bruder von meinem verstorbenen Kater ich war ihn auch schon Besuchen und anschauen und er hat auch schon alle ersten Impfungen usw.

und zum Thema Freilauf: den kleinen lasse ich vor einem halben Jahr e nicht raus nicht bevor er kastriert ist und bis dahin sind wir e schon umgezogen :)

0

Wenn es deine Katze gewohnt ist einen Partner zu haben würde ich auch nochmal eine 2. Katze dazuholen und das vor dem Umzug.

 Was du dir überlegen musst ist ob es eine junge oder ältere katze ist den deine Katze kommt schon langsam ins Senioren alter da kann eine junge katze auch mal zu stressig sein . Aber das ist  von katze zu katze unterschiedlich und du kennst sie am besten und du kannst die Situation auch am besten für dein Tier einschätzen.lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde bis nach dem Umzug warten und dann eine zweite Katze dazuholen. Allerdings nur, wenn es bis dahin nicht allzu lange dauert. Ein halbes Jahr ist OK.

Dein Kater und das neue Katzentier werden sich dann auf Neuland begegnen und besser verstehen, als wenn einer der beiden schon das Revier besetzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?