Umzug meiner Pferde in einen Offenstall

5 Antworten

Das völlig normal lach sorry aber sie entscheiden jetzt selber meistens halten sie sich bei und in SOMMER drinne auf du wirst in SONMER auch bemerken das die meist wenn die Mücken und Bremsen Plage beginnt die Tiere vor 17:00 Uhr den unterstand kaum verlassen erst in der Abenddämmerung rausgehen wenns kühler ist unsere Liegen selbst in Winter eher in Schnee wie in trockenen unterstand oder ziehen die Baumgruppen vor ...bei sehr starken Unwetter und zum fressen verweilen sie kurz drinn ..da musst du dir keine Gedanken machen freu dich das du die Möglichkeit jetzt hast diese so schön artgerecht stellen zu können ...

Die Pferde genießen jetzt einfach, dass sie raus können, wann immer sie wollen! Ist doch logisch! Nach einigen Wochen legt sich das wieder und der Stall ist ja auch eigentlich nur da, um die Pferde bei schlimmeren Unwettern zu schützen und das Futter trocken zu halten. Die Isis auf meinem Reiterhof machen es nicht anders! Da Isländer eh aus dem Norden kommen, haben die ein besonders dickes Fell und stehen fast nur draußen! Nur zum Fressen gehen die rein!

Du stellst sie in einen Offenstall um und hast dann bedenken weil sie draußen stehen? Das ist paradox - las sie doch draußen stehen - die wissen schon was sie tun.

Die gewöhnen sich schon dran - Pferde sind nun mal keine Höhlentiere und bevorzugen sowieso immer das Freie. Pferde sehen übrigens bei Dunkelheit sehr gut im gegensatz zu uns Menschen.

Augen zu und durch - bis in weiteren 2 bis 4 Wochen nehmen sie auch den Stall wieder an. Denk bitte daran das sind Pferde keine Menschen - selbst wenn sie Angst haben sollten - legt sich das spätestens dann wenn du als Mensch dich raus hälst und die zwei selber wursteln lässt. Die verlaufen nicht im Regen und das Fell hält sie warm - kein Pferd braucht eine Box.

Wie erkläre ich das nur der der Stallbesitzerin?

Hallo,

Mein Pferd steht in einem Offenstall (privat). Eigentlich sind wir wie eine Familie. Aber ich möchte nicht mehr dort bleiben. Da sich mein Berufliches Leben geändert hat und ich die zeit nicht mehr habe im Winter stundenlang zu Misten. Wir haben zwar einen Roundpen aber nach langer Regenzeit ist der kaum nutzbar und nicht so ausgeleuchtet das ich anständig mit dem Pferd arbeiten kann. Im neuen Stall ist alles sauber, es gibt eine Halle und einen Roundpen, ich habe einen Spin und muss mein zeug nicht mehr in der Gegend herum fahren. Das Pferd wird auch im Offenstall stehen und ich muss nur noch 4 km fahren. nun ist es so, das ich das Pferd am besten in der nächsten Woche da hin bringe, da sie momentan auf einer neuenKoppel stehen. Jetzt ist das ja sehr knapp und ich bin nicht die beste darin, einfach gerade aus zu reden. Ich will nicht im Streit gehen. Was soll ich nur tun? Wie kann ich es sagen?

...zur Frage

Mieter will Stall nicht verlassen, Vertragsrecht

Hallo zusammen! Ich habe mal eine rechtliche Frage für eine Freundin. Sie hat einen Offenstall, in dem 8 Pferde stehen. Mit jedem Mieter ist ein schriftlicher Vertrag abgeschlossen worden, auch mit dem Problemfall, um den es hier geht. Laut Vertrag ist der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis zu kündigen, wenn der Mieter sich nicht an die Regeln hält oder das Pferd Unarten wie Treten und Beißen zeigt. Das ist bei diesem Pferd nun der Fall, es kam so weit, dass ein anderes Pferd separiert gestellt werden musste, da es nur noch gejagt wurde. Ein Wort ergab das nächste, der Mieter drohte mehrmals an zu kündigen (was ok gewesen wäre). Nun wurde er vom Vermieter per Einschreiben gekündigt, mit einer Frist von 4 Wochen. (hätte laut Vertrag auch fristlos geschehen können, aber man ist ja nett) Nun weigert sich der Mieter vehement zu gehen, ist frech und ungenießbar. Er sagt, dass er ein Recht hätte zu bleiben und den Hof nicht verlassen wird. Nun die Frage: Was für rechtlich einwandfreie Möglichkeiten hat meine Freundin den Mieter loszuwerden, wenn dieser am Tag X nicht geht? Ich denke Pferd draußen anbinden ist keine in Frage kommende Lösung! Vielen Dank im Voraus!!!

...zur Frage

Hilfe! Stall bleiben oder wechseln?

Hallo

Ich habe mein Pferd (Mini-Shetty)in einem Paddock, Offenstall sowie auf 5 Koppeln stehen bzw habe ich zur Verfügung ! Da stehen 4 andere pferde! (Großpferde) 2 verstehen sich mit meinem Pony und die anderen zwei vertragen sich nicht mit ihr! Nun haben wir das die ganze heit so gehabt, dass ein pferd bei meinem stand und wir die anderen immer bei meins zusammen gelassen haben um die daran zu gewöhnen, damit sie meins aufnehmen!

Jetzt gab es stress mit der Stallvermieterin weil ich Arbeite und nur noch am Wochenende kommen kann! Dann haben wir uns entschlossen, dass ich wechsele und nun habe ich seit 2 tage jemanden gefunden, die auch ein Hänger besorgt hat für ihr pferd dass sie holen geht sowie meins dann mit. Jetzt hat mich die Stallvermieterin angerufen und mir angebiten dass wir uns hinsetzen und über den streit reden und dann eine Lösung finden ob ich wechseln soll oder bleiben darf! Sie meinte aber, dass es keine dauerlösung ist wenn sich die anderen 2 pferde nicht mit meinem verstehen weil der wo bei meinem pferd steht auch auf die koppel mit den anderen soll und somit würde meins alleine stehen und da das nicht machbar ist und nicht geht, will sie mit mir reden und es entweder weiter probieren in dem sie oft zusammen gelassen werden oder das mein pferd da stehen bleibt bis ich dann ein stall gefunden habe! Allerdings ist heute (Freitag) und mein Pferd muss am 31. spätestens raus (wenn ich mich gegen die Stallvermieterin entscheide)

Was meint ihr? Probieren und bleiben oder wechseln? Habe soo ein schlechtes gewissen abzusagen wegen dem Hänger!! Aber ich will für mein pferd das beste und wollte kein stall wechseln da die sich eig verstehen (ausgeschlossen die zwei anderen)! Die pferde haben sich so sehr aneinander gewöhnt und sind wie unzertrennlich!

Ps: die stallvermieterin will dass ich in der woche komme und miste und helfe! Die andere wo den hänger organisiert hat, will das ich komme wenn ich zeit finde !

(Zahle den gleichen preis) Bitte um hilfe

LG

...zur Frage

Pferd auf Weide stellen?

Mein Pferd zieht in 4 Wochen um. Am Anfang kommt sie erstmal 10 tage auf die Weide im neuem Offenstall. Derzeit ist sie Gras gewöhnt jedoch nur ca eine Stunde am Tag. Wie muss ich jetzt vorgehen? Immer das Grasen steigern oder mit Fresskorb dann auf die Weide ?  

...zur Frage

kann man isländer im winter nachts in die box stellen?

hallo, ich möchte mir gerne einen isländer kaufen und bescheftiege mich jetzt damit wo er dann stehen wird und wo er es am schönsten hat. ich weiß natürlich das man isländer am besten das ganze jahr draußen hält, also am besten im offenstall aber ich würde gerne in einen stall gehen den ich schon kenne und wo ich weiß, dass es den pferden dort gut geht.außerdem kenne ich dort viele leute im stall und der stall ist wirklich gut. also im sommer stehen sie ganztägig auf der weide das ist also kein problem. aber im winter stehen sie tagsüber auf dem pädock und nachts in der außenbox. ich muss noch mal mit der stallbesitzerin reden vllt. kann er auch mit einem anderen auf dem pädock bleiben ? aber wäre das so schlimm für ihn? ich selber halte zwar nicht soviel von boxenhaltung aber ich denke nachts schläft er dann sowieso, oder? und morgens kommt er dann ja wieder auf den pädock.zu den anderen ich würde mich über eine antwort sehr freuen !!! LG:-)

...zur Frage

Wie kann ich sicher gehen dass mein Pferd gut Hänger fährt?

Hi also mein Pferd(Isländer) und ich haben bald einen Auftritt. Und ich bin mit ihm noch nie Hänger gefahren. Verladen hat er gut gemacht. Das habe ich schon geübt aber das eine mal als er auf dem Hänger war hat die Plane Geräusche gemacht und das fande er nicht so toll und wollte gerne wieder runter. Warscheinlich fahren wir über die Autobahn und ich weiß nicht wie er die Fahrt auf dem Hänger macht und wie es ist wenn er ankommt weil er oft sehr aufgeregt ist wenn er in einer fremden Umgebung ist. Habt ihr irgendwelche Tipps ? Was hilft gut dass er ruhig ist ? Vielen Dank im Voraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?