Umzug ins Ausland = außerordentliches Kündigungsrecht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Riester könntest du beitragsfrei stellen. Bei Kündigung verliert man zu viel. Hausrat und Haftpflicht können gekündigt werden, weil ausdrücklich Wohnort Deutschland versichert ist. Alles andere fällt ja weg, weil nicht mehr Gegenleistung erbracht werden kann. Du wirst ja absehen können, wann der Umzug ansteht und kannst rechtzeitig kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thunder1262
10.10.2010, 15:53

Nur bei den Handyverträgen wird es schwierig.

0

Riester kann man natürlich beitragsfrei stellen. Allerdings fällt während der Zeit im EU-Ausland auf Riester-Erträge keine Abgeltungssteuer an. Kann sich also lohnen, in der Zeit da "richtig fett reinzubuttern". Am besten mal mit Eurem Finanzberater sprechen.

Mit den ganzen Verträgen an sich musst Du mal in den AGB der einzelnen Anbieter schauen. Dort ist geregelt, ob und wann eine außerordentliche Kündigung möglich ist, und ob gf. Schadenersatzansprüche entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strom und Gas sind mit auflösen der Wohnung weg bzw zu Kündigen. GEZ muß man Kündigen und begreiflich machen, das man nicht mehr in Deutschland wohnt. Handy ist Schwieriger. Kabel, Telefon und Internet mit auflösen der Wohnung Kündigen. auf jeden Fall 3 Monate vorher zu einem bestimmten Termin. KFZ einfach ummelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?