Umzug in ein größeres Aquarium - 2. Teil

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Kai,

prima, dass alles so gut geklappt hat. Um die Bakterien brauchst du dir keine Sorgen zu machen - du hast ja den Bodengrund und deinen "alten" HMF übernommen.

Dass das Wasser noch nicht 100 % klar ist, wäre auch zuviel verlangt, denn im Sand waren mit Sicherheit ziemlich viele Trübstoffe und Schwebstoffe vorhanden. Das wird sich alles noch absetzen - und dann wird alles wieder super klar.

Aber Wasserwerte - wie du ja auch schreibst - trotzdem in der nächsten Zeit gut im Auge behalten, bei Auffälligkeiten sofort handeln und größere Teilwasserwechsel vornehmen und die Fische mal mit dem Futter ziemlich "kurz" halten.

Weiterhin gutes Gelingen

Daniela

wenn das wsser noch trüb ist, dann fütter die fische noch nicht (etwa 3 tage). da sind noch nicht genug nützliche bakterien im wasser, das kann gefährlich werden.

Ersteinmal sorry für meinen Schreibstil bzw. den Fehlern. Das Tablet und ich sind noch nicht die besten Freunde. ;)

Danke für den Tipp. Habe ich auch schon gelesen. Wobei "trübe" ein wenig übertrieben ist. Es ist halt nicht glasklar, sondern es scheinen noch Schwebstoffe drin zu sein. Setzt sich auch auf den Blättern ab. Das muss ich dann wieder "abschütteln". Aber ich werde mal die Wasserwerte im Auge behalten.

0

Was möchtest Du wissen?