Umzug in die Schweiz, muss ich Mwst. zahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei einem Umzug in ein Drittland ( z. B. in die Schweiz) zahlt man keine Mehrwertsteuer!

Der deutsche Streckenanteil dieses Transports ist zwar steuerbar, aber nicht steuerpflichtig!

Der Transport insgesamt ist umsatzsteuerfrei.

Etwas anderes ist die Zollabwicklung selbst: Wird nicht nur gebrauchtes Umzugsgut sondern auch Neuware (z. B. neues Bett, neuer Schrank etc.) eingeführt, muss am Zoll die Rechnung der betreffenden Artikel vorgelegt werden. Es ist die sog. Einfuhrumsatzsteuer zu zahlen. Gleichzeitig wird aber die in Deutschland gezahlte Mehrwertsteuer erstattet.

Kobra hat recht.... allerdings kann man einen kleinen Trick machen!!

Damit das gilt: Der Umzug ist Umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr. 3 – Buchstabe A (Umsatzsteuergesetz)

muß der Wohnsitz des Auftraggebers in der Schweiz sein.Wenn also ergo du schon eine Wohnung in der Schweiz hast, steht im Umzugsvertrag einfach als "Bestelladresse" die aus der Schweiz. dann ist der Umzug sowohl in Deutschland und der Schweiz steuerfrei, außer du beauftragst ein Schweizer Unternehmen. Soweit gut?

Hallo,

gemäß § 1 Abs. 1 Satz 1 UStG unterliegt dein Umzug der Umsatzsteuer, weil die Leistungen, die ein Unternehmer im Inland gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt.

Weiterhin solltest du dich über die schweizerischen Zollbestimmungen informieren, da es sein kann, das du für die eingeführten Güter in der Schweiz Zoll bezahlen musst.

Hallo, 

ich bin vor kurzem innerhalb der Schweiz umgezogen. Ich habe mit http://www.alexanderkeller.ch/ ein sehr gutes Umzugsunternehmen gefunden. Der Umzug ist reibungslos verlaufen und wir sind sehr zufrieden.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg

0

Was für eine Panik- und Angstmache der Vorkommentatoren ......? Wahrscheinlich verstehen Dich alle falsch. Für den Umzugstransport musst du entweder die D oder CH MWST zahlen. (19% oder 7.6%), je nachdem wo die Umzugsfirma ihren Sitz hat.

Für Dein Umzuggut zahlst Du weder MWST noch Zoll, auch Dein eigenes Auto kann ohne Zoll einführt werden. Nichts verbergen, am Zoll alles schön deklarieren, wir sind keine Abzokkernation, der Bürger ist bei uns Kunde, er wird gut behandelt und nicht vom Staat gemolken, bis er aus Verzweiflung in ein "fremdes" Land ausziehen muss. Willkommen in der Schweiz, wir lieben unsere nördlichen Nachbarn und machs gut bim zuegle.

Hallo,

habe nun denselben Fall. Wie hast Du das damals gelöst bzw. die Umzugsfirma?

Musstest Du deutsche MWSt. zahlen oder wurde die Rechnung von der Umzugsfirma ohne deutsche MWSt. gestellt?

Danke für kurze Antwort und Gruss,

Maha

natürlich zahlst du die da es eine Deutsche Firma und Rechnung ist

natürlich muss du Mwst bezahlen, wer sollte das sonst für dich tun

du hast ein deutsches Unternehmen verpflichtet, also wird nach deutschem Recht abgerechnet..

Was willst Du wieder holen? Du hast eine Deutsch Firma beauftragt, also bezahlst Du auch den Deutschen Satz.19%.

Was möchtest Du wissen?