Umzug in die Schweiz - Zoll und Liste der Güter

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Je nach finanzieller Lage würde ich dir auch ein Umzugsunternehmen empfehlen. Wenn es ein in der Schweiz ansässiges Unternehmen ist, kennen die sich ja mit der Prozedur aus. Ein Kumpel von mir ist mit Fleig (http://www.fleigumzuege.ch) umgezogen und war damit sehr zufrieden. Zudem ist der Transport auch versichert und man hat weniger zu tun. Viel Erfolg bei deinem Vorhaben!

hallo

ja, gib bei der 1.Einfuhr an, das noch etwas folgt.

Du findest die Antworten auf Deine Frage sowie das erforderliche Formular 18.44 in diesem link:

http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_privat/04381/04382/04383/index.html?lang=de

(ganz rechts klicke auf Übersiedelungsgut etc.) ** Vorgehen bei der Einfuhr**

Anlässlich der Einfuhr legen Sie der Einreisezollstelle das ausgefüllte Antragsformular (18.44 Übersiedlungsgut) vor.

Zuziehende aus den 25 ersten EU-Staaten sowie aus den EFTA-Staaten müssen keine Zusicherung einer Aufenthaltsbewilligung vorlegen. Sie weisen die Wohnsitzverlegung mit anderen Mitteln nach (Arbeitsvertrag, Mietvertrag, Abmeldebestätigung im Abgangsland).

Die Veranlagung Ihres Umzugsgutes muss unbedingt während den Öffnungszeiten der Zollstellen für Handelswaren erfolgen (siehe Öffnungszeiten und Adressen der Zolldienststellen).

Du musst eben grob die Zusammensetzung deines Haushalts angeben. Freunde von mir sind gerade nach Zürich gezogen und da gab es keinerlei Probleme mit dem Zoll. Die Liste sollte natürlich nicht zu allgemein sein, aber auch weit entfernt von einer vollständigen Inventur.

UmzugZug 27.12.2013, 21:52

Richtig! Am besten ein Karton und eine Liste. Die Liste, auf der sämtliches Umzugsgut notiert ist, das sich in der dem jeweiligen Karton befindet, auf dem Karton festkleben. So weisst, du ganz genau was drinnen ist, wenn man dich fragt. Ich habe mir damals bei meinem Umzug von Freiburg nach Luzern gleich eine Umzugsfirma aus dem jeweiligen Kanton gesucht, da ich wirklich wenig Zeit hatte. Ich bin aus beruflichen Gründen in die Schweiz gezogen und musste so bald als möglich fertig sein mit allem. Für mich war also ein gut organisierter, schneller Umzug sehr wichtig. Damals habe ich meinen Umzug von dem Zügelunternehmen Luzern http://www.gabriel.ch absichern lassen. Und ich war sehr zufrieden. Ich konnte vieles dem kompetenten Umzugsunternehmen Luzern überlassen und musste mir nicht so viel Gedanken machen. Es ging alles sicher von statten.

0

Du machst 2 Listen.

Am Besten versiehst Du jedes Packstück mit einer Nummer (also jeden Karton, Schrank, Kühlschrank etc. - nicht jedes einzelne Teil in den Kartons). Zudem erstellst Du eine Liste, in der Du aufführst, was Nr. 1, 2, 3 usw. ist.

Grobe Beschreibungen reichen also z.B. "Schlazimmerschrank", "E-Herd", "Karton Bücher", "Karton Wäsche".

Zoll bezahlst Du bei privatem Umzugsgut nicht.

davidlorenzi23 04.09.2013, 17:19

Vielen Dank für die Antwort. Weißt Du zufällig auch, wie lange ich Zeit habe den Umzug zu machen? Also bis das mit der zollfreien Einfuhr funktioniert.

0
meini77 04.09.2013, 17:26
@davidlorenzi23

da gibt es keine zeitliche Begrenzung. Du solltest - wenn möglich - eine Kopie der Meldebescheinigung in der Schweiz dabeihaben.

0

Was möchtest Du wissen?