Umzug in Ausweichwohnung wegen Modernisierungsmaßnahme: Habe ich Anspruch auf Entschädigung meines Verdienstausfalls?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn dir nachweislich ein Schaden entstanden ist, dann ist der auch zu ersetzen. Aber gerade als Freiberufler (was genau machst du denn freiberuflich?) hast du ja etwas bessere Bedingungen als ein Arbeitnehmer und kannst deine Arbeit unter Umständen so legen, dass es für die Vorbereitungen passt.

Gehört denn das Verpacken nicht mit zu den Leistungen des Umzugsunternehmens?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocSauerkraut
06.05.2016, 10:05

Vielen Dank für die Antwort.
Sollte das Einpacken durch das Unternehmen erledigt werden, so reduziert sich natürlich die entfallene Zeit für mich. Bisher wurde uns aber nur der reine Transport und Ab-/Aufbau der Möbel zugesagt.

Ich arbeite als Berater in der Pharmabranche, bin mehr als voll ausgelastet und arbeite 5-6 Tage die Woche 8-10 Stunden. Daher kann ich auch nur begrenzt etwas umlegen und mir entgeht hier wirklich Arbeitszeit bzw. Verdienst.

0

Was möchtest Du wissen?