Umzug in anderes Bundesland - wie am besten vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst in dein aktuell zuständiges Jobcenter gehen und eine Zusicherung für die neue Wohnung beantragen.

CuoriValitus 31.08.2013, 19:20

muss man das nicht bei dem neuen zuständigen amt? im SH gelten doch ganz andere angemessenheitsregeln als hier...wie oben schon gesagt der umzug muss nicht vom amt übernommen we rden also muss ich das amt hier nicht um erlaubnis fragen.

0
Sommerloch2010 31.08.2013, 19:24
@CuoriValitus

Es ist Aufgabe deines derzeitigen Jobcenters, das abzuklären. Guckst du hier:

§ 22 Abs. 4 SGB II:

Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll die erwerbsfähige leistungsberechtigte Person die Zusicherung des für die Leistungserbringung bisher örtlich zuständigen kommunalen Trägers zur Berücksichtigung der Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. Der kommunale Träger ist zur Zusicherung verpflichtet, wenn der Umzug erforderlich ist und die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind; der für den Ort der neuen Unterkunft örtlich zuständige kommunale Träger ist zu beteiligen.

0

Ergänzend noch dazu : Der Umzug muss nicht vom Amt gezahlt werden,der wird selbst übernommen <<<

Was möchtest Du wissen?