Umzug durch das Arbeitsamt?

5 Antworten

Nun, Du hast Dich vor der Volljährigkeit verselbständigst entsprechend wirst Du nun als Erwachsene behandelt ...

Die Kaution musst Du ja nur hinterlegen resp. erhältst Du ja wieder zurück (wenn kein Schaden entsteht).

Bei der WG gibt es sicherlich einen erwachsenen Betreuer, frag ob er/sie Dir hilft einen Fahrer zu finden (Asta wurde als Anlaufstelle auch schon genannt). Beachte ein allfälliges (vorgegebenes) Mindestalter des Fahrers (vom Autoverleiher).

Und dass Du weder in der WG noch in der Schule fragen kannst ob man Dir beim Umzug hilft (oder Dich nicht traust) ist bedenklich. Du kannst auch die Gelegenheit ergreifen und dies nun ändern ...

Naja wie lange dauert so ein Umzug, sehr viel wirst du nicht haben, 2 Sprinter maximal ... das sind zu zweit 6 Stunden...bei der Asta kostet ein Student 10 Euro maximal..d.h. 60 Euro müsstest du aufbringen als Selbstständige bei eignem Zupacken .

Holst du zwei und du trägst die Kleinigkeiten, haben die das schwere Zeug zu zweit in 4 Std. oben... 80 - 100,00 Euro maximal.

Und das du keine hilfsbereiten Freunde hast, spricht auch nicht grade für dich....

Zahlt ihr mal für mich, ist eh die falsche Grundeinstellung.

Frag nicht was der Staat für Dich tun kann...frage Dich was du für den Staat tun kannst

Das hat John F. Kennedy gesagt der war der Präsident von der USA an die Parasiten gewandt

Ich hab wohl das Recht nachzufragen, ohne mich zu kennen oder zu wissen, was ich alles tue und wieso ich in dieser Lage bin, hast du kein Recht zu urteilen. Ich will lediglich wissen, ob es andere mit dieser Erfahrung gibt, konntest dir also die Zeit sparen dies zu schreiben, spricht nämlich für dich, dass du wohl nichts besseres zu tun hattest^^

0
@asdfgh000

Ja und? Ich habe dir geschrieben wie man das regelt und was ich von dir halte....

0

Es gibt noch eine andere Möglichkeit versuche das zb übe reine sozial Einrichtung zu machen die auch Umzüge macht dann musst du kein Kaution zahlen und das zahlt dann das Amt oft auch!

Die Kaution ist normal wen man sich zb einen Transporter selber mietet!

Aber Da du kein Geld dafür haben wirst und auch nichts selber einen Transporter mieten kannst kann-der Bescheid vom Amt nur falsch sein den Dazu musst du 18 sein und eine Führerschein haben oder sogar älter je nach Anbieter!Gehe in den -wiederspruch mit der Begründung oder einer aus dem sozial Gesetz Buch Oder noch besser du erkundigst dich zb über Caritas und co ob die dir was anderes raten könne bzw helfen können den die beraten zb auch bei Arbeitslosigkeitsrate zb auch bei harzt 4 und anderem! Bzw sollte dir eigentlich das Jugendamt dabei helfen !

Vielen dank, deine Antwort hilft mir sehr weiter! Das mit den sozialen Einrichtungen hab ich noch gar nicht bedacht, gehe vor dem Umzug eh nochmal zum Arbeitsamt und versuche widerzusprechen

0
@asdfgh000

Zb kann so eine einrichtung die auch umzüge macht zb flick heisen!Widerspreche mit einem artikel aus dem sozzialgesetzbuch zb das arbeitsamt oder jobcenter arbeite oft nicht korekt oder gibt einen alle informationen in deinem fall würde ich mal auf dein alter hinweisen und auch das es oft schon nicht möglich ist einen transporte rzu meiten wen man schon 18 ist und grade mal einen führerschein hat einiege wollen zb das man zumindestesn schon 2 jahre färt!

Wend ie das balehen dan hast du einen artikel aus dem kanst du oft den wiederspruch holen wen man 5 -10 davor und dahinter schaut!

In deinem fall müste ein dir fremder den transporter miten und dein geld als kaution hinterlegen das kann und darf nichtmal ein amt vordern!

0

Wieviel "Verpflegungsmehraufwand für private Umzugshelfer" zahlt die Agentur für Arbeit?

Ich ziehe demnächst aus beruflichen Gründen um. Sehr wahrscheinlich erstattet mir das Arbeitsamt die Kosten. Ich will den Umzug (aus organisatorischen Gründen) selber machen und kein Umzugsunternehmen beauftragen. Nun habe ich gelesen, dass die Arbeitsagentur neben Benzin und Fahrzeug auch die Kosten für einen "Verpflegungsmehraufwand für private Umzugshelfer" übernimmt.

Stimmt das? Und wenn ja wie errechnen sich diese Kosten?

Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Was kann ich tun wenn sich die Antragsstellung beim Umzug überschneidet?

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem kleinen Problem weiterhelfen. Ich bin alleinerziehend und werde kommende Woche mit meiner Tochter in eine Wohnung ziehen. Das Jobcenter hatte mir zugesichert dass Kaution und Miete komplett übernommen werden, sobald ich eine BAB-Ablehnung vom Arbeitsamt erhalte. Vor 4 Wochen hab ich den Antrag abgegeben und zwischendrin auch telefonisch Druck gemacht, leider kam erst jetzt per Post dass ihnen noch weitere Dokumente fehlen (die vorher nie gefordert wurden?!). Sprich dies wird auch nochmals eine gewisse Zeit dauern und die Bearbeitung vom Jobcenter dann wiederum auch... Fakt ist aber dass wir schon kommende Woche umziehen und die Wohnungsgesselschaft natürlich auf Kaution und Miete besteht. Habt ihr Tipps oder vielleicht sogar ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt mir Ratschläge geben wie ich mich in diesem Fall verhalten kann/soll? Danke für eure Hilfe im Vorraus :)

...zur Frage

Hartz IV Empfängerin als Untermieterin

Eine Freundin von mir muss aus ihrer Wohnung. Ich habe ihr angeboten das sie bei mir zur Untermiete einziehen kann.

Kann die Anlage KDU von mir als Hauptmieter ausgefüllt werden oder muss das mein Vermieter machen ? Muss ich meinem Vermieter mitteilen das die Person die bei mir einziehen wird Hartz IV Empfänger ist ?

Schon mal Danke.

...zur Frage

Wohnung gekündigt, Umzug in anderes Bundesland geplant, mit Hartz 4 möglich?

Heyho,

Meine Wohnung wurde mir zwecks Eigenbedarf gekündigt und ich befinde mich momentan in der 3 monatigen Kündigungsfrist. Gerne möchte ich in ein anderes Bundesland ziehen, denn dort stehen mir mehrere Möglichkeiten zur Bewältung meiner Erkrankung offen, als hier der Fall ist.

Da es mir persönlich schwer fällt allein Fuß zu fassen in einer neuen Umgebung hätte ich die Chance auf ein Zimmer zur Untermiete bei Freunden. Nur weiß ich, dass ich dazu verpflichtet bin 3 Wohnungsangebote zu erbringen, jedoch habe ich desöfteren gelesen, wenn die Miete "angemessen" wäre, ein einziger Vorschlag reichen würde.

Könnte durch die Unterstützung meiner Fachärztin die Möglichkeit bestehen, dass ich in das genannte Zimmer ziehen kann? Indem sie mir ein Schreiben/Attest anfertigen würde, worin die Sachlage ausführlich beschrieben steht? (Der Grund in ein anderes Bundesland zu ziehen und der Grund in das Zimmer zu ziehen)

Wie wende ich mich an das Jobcenter? Bringe ich dort die Kündigung der Wohnung hin + Wohnungsangebot aus dem anderen Bundesland + das Schreiben meiner Ärztin?

Vielen dank im Vorraus.

...zur Frage

Beim Umzug übers Ohr gehauen?

Hi Leute!

Ich habe vor kurzem eine sehr schlechte Erfahrung mit einem Umzugsunternehmen gemacht. Und zwar hatten wir mit der Firma einen Preis ausgemacht, zu dem sie unsere Möbel übersiedeln sollten. Ein Anruf hat genügt, um einen Termin für den Umzug auszumachen.

Am Tag des Umzugs waren alle Möbelpacker pünktlich da und der Umzug lief wie am Schnürchen. Daran ist nichts auszusetzen. Jedoch bekam ich anschließend eine Rechnung mit einem weitaus höheren Betrag, als ausgemacht.

Im Endeffekt wurden noch alle möglichen Zuschläge für fragile Möbel, sperrige Sachen und einen zweiten Transporter dazu gepackt. Ich verstehe einfach nicht, wie sowas passieren kann, wenn man sich im Vorhinein einen Preis ausmacht.

Aber vermutlich bin ich einfach einem Betrug aufgesessen. Jedenfalls wollte ich von euch wissen, was man tun kann, um sich davor zu schützen.

Irgendwelche Ideen?

...zur Frage

Umzugsunternehmen lukrativ oder nicht?

Hallo,
Ich habe heute mit einem Kumpel geredet, der ein Umzugsunternehmen gründen möchte. Er sagt dass es im Umkreis von 50 km keinen Konkurrenten gibt, nur ein sehr kleines Unternehmen mit nur einem Transporter. Er hat auch ein paar Ideen, wie man den Umzug noch günstiger für die Kunden gestalten könnte.
Kunden möchte er über Online-Plattformen gewinnen und da er in einer christlichen Gemeinde ist, sagt er, dass die Gemeindemitglieder ihn buchen würden wenn sie eine Umzugsfirma benötigen.
Ich bin jedoch der Meinung, dass es wohl eher nicht lukrativ sein könnte, da es viel Konkurrenz im Internet gibt (Move24, Movinga, ...).
Was denkt ihr? Könnte es sich wirklich lohnen oder wäre es ein Fehler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?