umzug aufs land Internet ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Geschwindigkeiten sind immer in kBit/s angegeben. Also durch 8 teilen und du erhältst kByte/s. Nochmal durch 1024 teilen und du erhältst dein theoretisches Maximum in MByte/s.

Davon dann nochmal 5-15% abziehen, um die typische Geschwindigkeit in der Praxis zu erhalten. 6000er-DSL hat also 0,6- 0,7 MByte/s

Auf dem Lande gibt es häufig Versorgung durch Kabelinternet, was die beste Alternative darstellt und idR sogar schneller als gleich teures DSL ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal gucken ob du in der neuen Wohnung ein Kabelanschluss hast? Da kannst du egal wo du bist bis zu 200.000 erwerben was dann 20MB die Sekunde sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spontan würde ich LTE sagen, aber das würde sich mit deinen 30GB Downloads leider nicht sonderlich gut verstehen. Gibt es denn Kabelanschlüsse?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

ich wohne wirklich in der Pampa und habe das Glück, über einen Kabelinternetanschluß zu verfügen. Leider haben das nicht alle hier.

Daher nutzen viele Internet per Satellit als Alternative.

Mittlerweile gibt es ausreichend Anbieter. Zu dem benötigt man keinen Telefonanschluss mehr, wie es vor ein paar Jahren noch üblich war.

Schau doch mal hier: https://www.filiago.de/produkte/privatkunden.aspx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für kabel ist das dan genau ?. Die Wo wir auch in der Stadt haben und an dien Router stöpseln oder ? is echt blöd gerade :D.... 

LTE is ja Nur so und so fiel GB im monat... mir wäre ohne Drosselung am liebsten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?