Umzug + Insolvenz??

3 Antworten

Wir mussten keine Schufa abgeben ( wohnen bei einer kleinen Wohngenossenschaft ) !

Hm .. das Geld für den Umzug brauchst du ja allerdings trotzdem ! Das ist richtig:/

Ich muss einfach suchen; irgendetwas MUSS sich ja finden lassen.

0

Das wird tatsächlich sehr schwierig. Meine Eltern nehmen auch nur Mieter mit annehmbaren Schufa-Auszug. Sie können es sich nicht leisten, Mieter zu haben, die nicht zahlen, das ist schon mehrmals vorgekommen, z.Zt. geht es gerade wieder seinen gerichtlichen Weg bis zur Zwangsräumung. Und diese Frau kann zahlen, will es aber nicht.

Wer zahlt denn deine Miete? Das Amt? Das wäre ein Argument, mit dem du einen Vermieter vielleicht überzeugen könntest: Dass deine Miete durch das Amt sicher ist.

Ich habe ja einen festen Job, zum Glück. Die Miete zahle ich selbst, allerdings kann ich mir keine EUR 1.500 leisten............ich brauche also eine bezahlbare, aber auch eine, die längerfristig vermietet wird bzw. ziehe ich jetzt nicht in irgendeine Wohnung, nur um der Vermieterin einen Gefallen zu tun.

0
@Flipflop13

Wenn du einen festen Job hast, ist das schon mal gut. Wie groß muss die Wohnung denn sein? Lieber ein paar Abstriche in Kauf nehmen (z.B. nicht auf neuestem Stand, aber dafür billiger) als ununterbrochen suchen und nichts finden. Wenn du einen guten Eindruck hinterlässt, hast du auch Chancen, nicht alle Vermieter sind gemein. Meine Mutter hat auch mal eine Frau genommen, die in der Privatinsolvenz war. Diese Frau hat auch einen Job gehabt und sie ist eben sehr sauber und zuverlässig rübergekommen. Meiner Mutter ist wichtiger, dass die Mieter zahlen und die Wohnung pflegen, als dass sie horrende Mieten einnimmt.

0
@Katze446

Das muss schon eine 4 ZWG oder sehr grosse 3 ZWG sein, wo ich ggf. was abtrennen kann. Ja, ich bin absolut zuverlässig, sauber, seriös usw. Muss auch keine neue.....renovierte oder ähnliches sein. Im Gegenteil; ich mache auch viel selbst.

1
@Flipflop13

Das ist schon mal gut. Damit kannst du auch punkten. Ich hoffe, du bist nicht auf der Suche in einer Region, die total überlaufen ist, da ist es nämlich total schwer für jeden... Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, ganz viel Glück! Und lass dich nicht unterkriegen!

0

Hast du die Eigenbedarfskündigung prüfen lassen? Ist sie berechtigt? Sind die Fristen eingehalten?

Wie lange wohnt ihr dort schon?

Das ist alles ein bisschen kompliziert, es wurden beide Wohnungen wegen Eigenbedarf gekündigt. (2-FH). Tatsächlich lasse ich es prüfen und es ist fraglich, ob sie damit durchkommt. Allerdings will ich es auch nicht auf eine Räumungsklage ankommen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?