Umzug - Neue Wohnung kein Kabel-TV kein Satempfang bis jezt kein TV

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo XXXHARIBOXXX;

erst einmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnung.

Warum montierst Du nicht eine Satellitenschüssel? Das kannst Du, wenn anders ein Empfang nicht möglich ist, auch gegen den Willen des Vermieters durchsetzen.

Unter dem Link http://www.focus.de/immobilien/mieten/tid-31205/urteil-des-verfassungsgerichts-mieter-koennen-recht-auf-satellitenschuessel-haben-verletzung-des-rechts-auf-informationsfreiheit_aid_989532.html

findest Du u.a. folgenden Text:

Ganz allgemein stellten die Bundesverfassungsrichter klar, dass auch die Zivilgerichte die Grundrechte zu beachten haben. Die Mieter seien vorliegend in ihrem Recht auf Informationsfreiheit verletzt worden. In der Regel haben die Gerichte hierzu eine fallbezogene Abwägung vorzunehmen, bei der die Eigentümerinteressen des Vermieters an der – auch optisch -ungeschmälerten Erhaltung des Wohnhauses und die Informationsinteressen des Mieters an der Nutzung zugänglicher Informationsquellen zu berücksichtigen sind. „In der Regel entspricht es diesen Anforderungen, wenn die Zivilgerichte den Vermieter dann nicht für verpflichtet halten, eine Parabolantenne des Mieters zu dulden, wenn er dem Mieter einen Kabelanschluss bereitstellt.

Vermieter fragen? Was nutzen die Nachbarn? Möglicherweise gibts ja noch eine vorhandene Antennenanlage die für DVB-T geeignet ist oder die Möglichkeit eine SAT-Schüssel zu installieren

Frag Nachbarn oder VERMiter

Was möchtest Du wissen?