Umziehen übers Arbeitsamt?

2 Antworten

Du kannst wohnen, wo immer du möchtest, da hat das Jobcenter dir nichts vorzuschreiben.

Allerdings muss die Wohnung und die Miete der neuen Wohnung den dortigen Gegebenheiten angemessen sein. Ist sie das, zahlt das JC i. d. R. auch die Umzugskosten und ggf. auch Renovierungskosten.

Erkundige dich da mal ausführlich bei deinem Sachbearbeiter des JC.

Allerdings muss die Wohnung und die Miete der neuen Wohnung den dortigen Gegebenheiten angemessen sein.

Musz nicht, doch bekommen diese Leute dann nie mehr, als angemessen wäre. Sie können also jeden Monat einen Euro für Essen ausgeben, wenn sie sich mit dem Rest des Geldes eine "tollere" Wohnung leisten wollen. 

0
@Abahatchi

Natürlich kann die Wohnung auch aus Sicht des JC unangemessen sein, dennoch kann man sie anmieten. Allerdings sind die JC dann auch berechtigt, Umzugskosten, Renovierungskosten und den ggf. höheren Mietzins nicht zu zahlen, sondern eben nur den, der angemessen wäre. Der Rest muss dann vom Bedürftigen selbst finanziert werden.

0

Eher nicht.

Was möchtest Du wissen?