Umziehen nach Sizilien

10 Antworten

Das solltest du dir gut überlegen. Ehe du hier alle Zelte abbrichst teste mal für ein paar Wochen. So 10.000. Euro solltest du mindestens im Rücken haben wenn du einer normalen Arbeit nachgehen willst.

Um im Ausland oder Inland glücklich zu Leben braucht man kein Startkapital sondern einfach sehr viel Kapital! Ist die Kohle erst aufgebraucht, lernt man schnell die sozialen Nachteile kennen, die das Ausland gegenüber Deutschland birgt! Die sozialen Netze, so denn solche überhaupt vorhanden sind, lassen sich mit den Segnungen dieses Staates kaum vergleichen. Das ist übrigens einer der Hauptgründe, weshalb es alle möglichen und unmöglichen Leute nach Deutschland zieht!

Ich glaube, daß es sehr schwer ist, auf diese Frage eine wirklich hilfreiche Antwort zu geben.Ich bin selbst mit 24 nach Sizilien gezogen, ich hatte weder Startkapital noch sonst irgendwelche Kenntnisse, die mir sonderlich hilfreich waren. Vor allem die ersten Jahre waren unheimlich schwere Jahre. Ich habe sehr viele schlechte berufliche Erfahrungen gemacht, d.h. bin oftmals nicht bezahlt worden oder erst etliche Monate später. Meine finanzielle Situation haben dann einige versucht auszunutzen, sie haben mir ganz unverblümt zu verstehen zu geben, daß es einen Job nur für sexuelle Gegenleistung gab. Arbeit gibt es sonst nur mit den richtigen Beziehungen, daß müssen nicht unbedingt mächtige Leute sein, aber Du mußt jemanden kennen, der jemanden kennt.. Ich hatte mich z.B. Jahre lang immer wieder in einem Hotel beworben, wo jedes Mal der "capo ricevimento" meine Bewerbungsmappe in Empfang nam und sie an den Direktor weiterleiten wollte. Der hat sie natürlich nie zu sehen bekommen, das habe ich erst 2 Jahre später erfahren, als ich, mittlerweile als Reiseliterin arbeitend, in das Hotel kam und mit dem Direktor zu tun hatte, der mir sofort einen Job am Hotelempfang anbot, da sie dort genau so jemanden wie mich brauchten. Als ich ihm sagte, daß ich Jahr für Jahr meine Bewerbung beim Capo Ricevimento abgegeben hatte, war er stinkesauer, daß er sie imals vogelegt bekommen hat, weil die Angestellten natürlich die freien Stellen unter ihren Verwandten und Freunden verteilen wollten! Also: Bewerbungen immer nur per Post direkt an den z.B. Direktor adressieren, am Besten noch "persönlich" hinzufügen. Als Deutscher bietet sich natürlich der Tourismus als Arbeitsfeld an, die deutsche Sprache ist dort sehr gefragt, am besten gepaart mit ein paar Englischkenntnissen. Italienisch Grundkenntnisse sollte Ihr Euch auf jeden Fall vorher aneignen, wenn Ihr die habt, lernt man jeden Tag beim Sprechen hinzu. Im TTourismus bietet sich dann die Arbeit im Hotel an, je nach Eurer Eignung als Empfangskraft, Kellner oder Zimmermädchen. Ich habe als Reiseleiterin gearbeitet, und dabei Reisegruppen durch ganz Sizilien und andere Teile Italiens geführt. Das macht man als Free-lance, also auf eigenes Risiko. Hast Du viel Glück, Kontakte und Wissen , dann kann man damit viel Geld verdienen, weitaus mehr als in Deutschland. Alles andere wird natürlich weitaus schlechter bezahlt, mehr als 900- 1000 Euro werden es nicht sein, bei einer 6 Tage Woche ( das ist eigentlich in allen Bereichen üblich!) und meist keinem geregelten 8 Stundentag, darauf müsst Ihr Euch einstellen! Außerdem handelt es sich um Saisonarbeit, den Winter über steht man ohne etwas da und ein Arbeitslosengeld bekommt man erst nach 2 Jahren, und das ist nicht zu vergleichen mit dem Deutschen, es ist weitaus weniger und wird auch oft erst gezahlt, wenn die neue Saison schon wieder begonnen hat. Handwerker sind natürlich sehr gefragt, in talien reicht es, einem anderen dabei zuzuschauen, wie er einen Stein auf den anderen setzt, und dann ist man Maurer. Es gibt nur in wenigen Bereichen eine geregelte Ausbildung, von daher ist man hier als Deutscher im Vorteil. Aber auch hier muss man seinem Geld oftmals hinterherlaufen, deshalb sind Rücklagen einfach notwendig, ansonsten ist der Traum bald vorbei. Das muss nicht unbedingt viel sein, aber doch genug, um ein paar Monate damit auskommen zu können. Womit man dort immer rechnen muss, ist, daß das, was Euch heute versprochen wurde, schon morgen keine Gültigkeit mehr hat. Alles ist sehr unsicher, wenn Ihr damit leben könnt, ist das in Ordnung, ich konnte es ja lange Zeit auch, es hat sich erst geändert, als mein Kind auf die Welt kam. Ich weiss die soziale absicherung in Deutschland heute sehr zu schätzen, viele wissen das leider nicht. In Italien gibt es kein Hartz IV, jeder muss selbst sehen, wo er bleibt, bzw. seine Familie. Also, überlegt Euch gut, wo Eure Möglichkeiten wären, lernt Italienisch und bereitet Euch gut vor! Sizilien ist wunderschön, da ist gar kein Zweifel dran, aber von Meer und Sonne wird man leider nicht satt. Wenn Ihr beruflich nicht gebunden seid, könnt Ihr es ja erst mal ein paar Monate versuchen, Erntehelfer für die Orangenernte im Winter werde oft gesucht, und danach könnt Ihr ja weitersehen

Marsbesiedlung! Was nehmt ihr mit?

Angenommen, die Erde ist unbewohnbar geworden und ihr müsstet z.B. auf den Mars umziehen. Angenommen der Weg dorthin wäre kein Hindernis und für Sauerstoff und Schutz vor Strahlung ist auch gesorgt.

Was würdet ihr mitnehmen, um dort ein zufriedenes Leben führen zu können? Was ist eure Grundausstattung?

...zur Frage

Ich kann einfach nicht reich werden?

Also kurz zu mir bin 28 Jahre alt bald 29 leider nur Auslieferungsfahrer und verdiene ca 1300 Netto . Hab fast kein Geld um gut zu leben kann mir höchstens Wohnung für 500 Euro leisten und evt ein kleines billiges Auto das wars .... Ich wohne in der nahe von einen sehr reichen Viertel und ich sehe dort Leute die sehr Teuer angezogen sind sehr teurere Autos fahren wir Porsche 911 GTs S63 AMG im Sommer sind auch einige mit Ferrari und lambos unterwegs und die Wohnungen kosten ab 2000-4000 Euro ....

Ich würde gerne auch so ein Leben haben ... Doch was müsste ich machen um es zu erreichen selbständig kann ich jetzt nicht werden da ich kein Startkapital habe , Studieren ich weiß nicht müsste Fachabi nachholen und dann Studium wären dann fast 35 lohnt sich so was ????

Wie kann ich sonst reich werden ohne Studium und Startkapital ??

Klar Geld ist nicht alles aber so ein schönes Leben ohne Geld sorgen wäre ja auch nicht schlimm ...

Ich will was machen um reich zu werden aber ich weiß nicht was Geld Startkapital habe ich nicht Studium / Wissen habe ich nicht super Geschäftsidee habe ich auch nicht .....

Was könnte ich machen um wenigstens noch eine Chance zu haben reich zu werden ...??

Reich sein ist für mich mind 10,000 Euro im Monat Netto zu verdienen ...

So könnte ich jetzt in meiner Lage machen um sage ich mal in 5-10 Jahren ca 10,000 Euro im Monat zu verdienen ...

Danke

...zur Frage

Wie viel Geld sollte ich als Schüler mit nach Malta nehmen?

Ich bin bald 15 Tage auf Malta und werde in einer Gastfamilie leben. Mein Taschengeld muss ich für die Verpflegung tagsüber (Frühstück und Abendessen bekomme ich) und für einen Ausflug nach Sizilien (130€) nutzen.

...zur Frage

Das Leben geht auch ohne ihn weiter

Kurz gesagt: ich liebe ihn und er mich nicht. Habe noch um ihn gekämpft, aber es bringt nichts, wenn es nur einseitig ist. Klar habe ich auch Fehler gemacht (zu viel/oft angeschrieben).

Naja, vermisse ihn noch, aber ich möchte endlich wieder ein normales glückliches Leben führen, ohne ihn bzw ohne Gefühle für ihn.

Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Kann ein Waise noch glücklich werden?

Habe neulich was Über Waisenkinder gesehen mit Kindern rede ich jetz mal noch bis 25.... und ich frage mich ob man noch ein glückliches Leben führen kann und wieder glücklich werden kann als Waise ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?