Umziehen am Sonntag

6 Antworten

Wenn es denn sein muss, die Nachbarn informiert wurden um sich einigermassen darauf einrichten zu können, kann man es machen. Gesetzliche Regelungen sprechen jedenfalls nicht dagegen.

Dass der Sonntag für viele ein Tag der Ruhe und Erholung ist, Poltern und Rufe Im Treppenhaus aber etwas ganz anderes sind und gelegentlich auch religiöse Empfindungen dadurch berührt werden, sollte euch aber ebenso klar sein wie ein vermeidbar schlechten Einstand in die neue Nachbarschaft, der das eher sauer aufstoßen könnte :-(

Viele Firmen geben Sonderurlaub bei Umzug, vlt. wäre Freitag/Samstag für dem Umzug selbst und Sonntags für das ruhige Auspacken eine Alternative?

G imager761

Darf man Sonntags umziehen, wenn man vorher den Nachbarn bescheid sagt?

Ja.Dein freund darf am Sonntag umziehen. Siehe unten stehenden Text:

Gemäß Sonn-und Feiertagsrecht, § 4 Nr. 3 c Feiertagsgesetz NRW sind unaufschiebbare Arbeiten erlaubt die zur Befriedigung dringender häuslicher Arbeiten erforderlich sind.

Einer Genehmigung bedarf es nicht.

Man sollte die den Umzug natürlich so ruhig wie möglich gestalten.

Richtig, mit Betonung auf unaufschiebbar, dringend :-)

Klar, kein neuer Mieter muss aus reiner Rücksichtnahme auf die Nutzung der bezahlten Wohnung verzichten, wenn der Mietbeginn auf einen Sonn- oder Feiertag fällt.

Andererseits sollte auch niemand auf sein Recht pochen, nur weil er samstags was besseres vorhat oder einen Urlaubstag opfern müsste.

Wer auf gute Nachbarschaft und gutem Miteinander Wert legt, wägt da ab.

G imager761

0

Solange Deine Nachbarschaft zustimmt, wird es okay sein. Ich habe mich letztens auch über einen Umzug aufgeregt. Dieser fand bei uns gegenüber nachts zwischen 1 - 5 Uhr statt. Das muß ja wirklich nicht sein.

Was möchtest Du wissen?