Umweltfaktoren Schmetterling

2 Antworten

Chemikalien, insbesondere natürlich Schädlingsbekämpfungsmittel, sind gar nicht gut für die Raupen (und ohne Raupen gibt´s logo keine Schmetterlinge). Deshalb mußt Du als Züchter immer für einwandfrei biologisches Futter sorgen. Da gab es sogar schon mal ein Gerichtsverfahren - ein Heuschreckenzüchter bezog sein Futter von einer Wiese, und direkt nebenan hat die Gemeinde Gift versprüht gegen die Prozessionsspinnerraupen (wenn ich mich richtig erinnere). Dem Züchter ist seine ganze Brut eingegangen, und er hat die Gemeinde verklagt.

In vielen Zoo's gibt es sog. Schmetterlingshäuser. Dort könntest du dich informieren.

Was möchtest Du wissen?