3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einen Arduino Micro / Leonardo holen..aus china 8€

http://www.ebay.de/itm/ATmega32u4-Micro-Pro-5V-16MHz-mini-Leonardo-Board-for-Arduino-r3-/261498274927?pt=Wissenschaftliche_Ger%C3%A4te&hash=item3ce283046f

dann mit einem pin gegen GND mit dem Schalter verbinden..einen Code zum Programmieren kann ich dir machen..

Programmiert wird mit einem micro-USB kabel und ArduinoIDE als Software..ist Kostenlos..

falls du etwas von microcontroller programmieren verstehst geht es auch anders:

http://blog.flipwork.nl/?x=entry:entry081009-142605

hab ich nachgebaut und funzt super

0

Such dir lieber eine billig tastatur und bau da statt der A taste den schalter ein.

Grüße

0
@unhalt

funktioniert nur auf einer tastatur, wo man den chip mit usb extra ausbauen kann und da einfach die Zeile und Spalte der Tastatur matrix ausmessen kann wo der buchstabe A aufläuft....eine ganz alte tastatur könnte so noch funktionieren wo platinen als untergrund jeder taste noch verfügbar war..

...eine neuere billige wird einem nicht viel bringen, da meistens folientechnik..darauf etwas umzulöten ist unmöglich..

vorteil microcontroller: man kann später sogar andere tasten wählen und sogar richtige texte tippen lassen..Hotkeys funktionieren auch super..da ist so eine STRG-V und STRG C tastatur schnell selbstgebaut

0
@iEdik

Super, vielen Dank! Ich brauche es für den FSX, um mir ein eigenes Overhead Panel mit allen Knöpfen zu bauen. Wird das dann auch gehen (also mit dem Arduino Boardo)?

LG MaHo12345

0
@MaHo12345

klar..man hat sozusagen 12 Digitale ein/Ausgänge , die man beliebig Programmieren kann..und dazu sogar 4 Analoge wo man einen Joystick anschliessen kann und man kann sogar damit den Mauszeiger bewegen Links und Rechts-Klick auslösen usw...Pro Micro ist perfekt dafür um eigene Tastatur / Maus Projekte zu bauen..das ding ist schnell umprogrammierbar und kostet keine 10€

..viele cheater nutzen das ding, um Hotkeys zeitverzögert durchzuführen bei einem klick auf einer taste..oder 20 klicks inenrhalb einer sek durchzuführen..alles möglich

0
@iEdik

Ok vielen Dank für deine Antwort! Kann ich auch ein anderes Arduino Board nehmen? Wird das auch funktionieren? Worauf muss ich achten? (Mir ist die Lieferzeit ein bisschen zu lange)

LG MaHo12345

0
@MaHo12345

hmm Pro Micro, Leonardo (habe ich selbst getestet) und von Adafruit Pro Trinket (nicht getestet ist aber beschrieben)..da diese USB-Bootloader haben, und die dazugehörige Bibliothek..wenn dir die Lieferzeit zu lange ist..exp-tech.de dort findest du auch andere ähnliche..z.B. von Sparkfun Pro Micro..

http://www.exp-tech.de/Mainboards/Pro-Micro-5V-16MHz.html

wähle die 16Mhz variante..da USB Funktionen nur bei dieser version Funktionieren..

0

Ja, du musst an den mittleren anschluss des schalters und an einen äußeren jeweil ein kabel anlöten. Dann öffnest du deine tastatur und suchst deine taste A. Weil sich hier tastaturen im aufbau einer einzelnen taste sehr unterscheiden, bräuchte ich ein foto. Naja, es geht auch so. Such die beiden kontakte die beim drücken des tasters geschlossen werden und löte dort die beiden kabel die vom schalter kommen an. Jetzt noch irgendwo ein loch bohren, den schalter festschrauben und die tastatur wieder schließen.

Tipp: achte immer darauf dass noch ales ins gehäuse passt.

Grüße

Den Schalter könntest du an die Serielle Schnittstelle anschließen.
Dann bräuchtest du aber ein externes Programm, dass das erkennt und dann die Taste drückt.

Ansonsten müsstest du die Tastatur aufmachen und dort dann den Schließer unter der Taste mit dem Schalter überbrücken.

Was möchtest Du wissen?