Umtauschrecht bei Privatverkauf

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

IANAL aber ich denke dass du die DVDs nun neu kaufen musst ist Quatsch. Er hat zwar zunächst einen Anspruch auf Nacherfüllung, also dass er die gebrauchten DVDs die er gekauft hat noch bekommt. Aber wenn du diese Nacherfüllung nicht erbringen kannst weil die DVDs weg sind muss er das akzeptieren, er hat dann eben stattdessen das Recht den Kauf rückgängig zu machen und sich das Geld erstatten zu lassen.

Lies mal bitte hier unter Sachmangel nach:

http://cgi3.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewUserPage&userid=sachmangel

Auf der anderen Seite kommt es auch darauf an, ob Du die fehlenden CDs mit Titel im Angebot aufgeführt hast bzw. bei der Erwähnung von z.B. Alben zwingend dazu gehören.

Die Titel wurden mit im Angebot aufgeführt - ich wusste nur nicht, dass die innenliegenden CD's nicht drin waren, da ich normalerweise sehr sorgsam mit meinen Sachen umgehe.

In dem Bericht steht leider nicht drin ob ich bei unzufriedenheit als allererstes einen Rückkauf anbieten muss oder zuerst die Artikel ersetzen muss, da ich ihm lieber den vollen Preis zurückgeben möchte, anstatt für teures Geld eine neue bzw gebrauchte CD ( Gebraucht sind die noch schweienteuer und er hat ja schon alles unter Wert bekommen...) kaufen will.

0

manche Käufer sind eben hemmungnslos. Verlangen kann er von dir gar nichts, wenn du ihm schon den Kaufpreis zurück erstatten willst. Sollte er das nicht verstehen hat er eben Pech gehabt. Aber versuchen kann er es ja mal. Man sollte diesen Typen aber auf keinen Fall nachgeben. Erlär ihm nochmals dass du ihm alle Kosten zurückerstattest, wenn er dir alle CD`s zurück gibt. Wenn nicht, belangen kann er dich deswegen nicht

Da diese Artikel nicht neu waren, nehme ich nicht an das du verpflichtet werden kannst den Neupreis dafür zu begleichen. Ich nehme zudem an das für die zwei fehlenden CD's/DVD's nur anteilig der bezahlte Wert rückerstattet werden muss.

Aber wenn du Ihm schon eine Komplette Rücknahme angeboten hast und er dies nicht akzeptiert (wodurch du ihn durch diesen Handel schadlos halten würdest), ist dir meiner Meinung nach nichts anzulasten. Anders sähe dies bei einer Versteigerung aus!

An deiner stelle würde ich ihm noch das anteilige rückerstatten der Kosten anbieten. Wenn er darauf nicht eingeht würde ich mal abwarten was er macht oder einen Anwalt fragen ob du zu irgendwas verpflichtet werden kannst (dazu gibt es auch internetseiten wie "frag einen Anwalt" (einfach mal in googel eingeben)).

Lg

Alle DVD's waren gebraucht - aber ich möchte ihm, wie gesagt, nicht noch extra Geld schenken, da er leider von meinem finanziellen Notstand wusste und recht gut darin schien, noch runterzuhandeln... Lieber möchte ich ihm den Kaufpreis voll erstatten.

0

Deine Ware entspricht nicht deiner Beschreibung. Du bist also verpflichtet die Ware im beschriebenen Zustand zu liefern.

Mit der Rückgabe der Ware und Erstattung des Kaufpreises ist die Angelegenheit erledigt. Der Käufer kann nich mehr verlangen !!

Das Problem ist auch, dass der Käufer ein Händler ist. Er kauft günstig Dinge und verkauft sie dann für teures Geld weiter. Er sträubt sich jetzt warscheinlich, weil er die DVD's schon längst weiterverkauft hat und sie nicht zurückgeben kann.

0

da muss dein soll erfüllen, ihm die 2 platten geben, du hast kein anspruch auf rückkauf, würdest du das machen wenn du ein schnippischen gemacht hast nein

Was möchtest Du wissen?