Umtausch nach einer Woche?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Innerhalb von 2 Wochen kannst du alles zurückgeben ohne Angaben von Gründen, wenn du ihn bestellt und nur im Laden gekauft hast.

Da spielt es keine Rolle was du mit dem Rechner gemacht hast. Man kann die eventuell eine Wertminderung anheften und die bis zu 50% des Kaufpreises abziehen. Aber für installierte Programme ganz sicher nicht.

Und der ist kaputt, da wird sich das so oder so keiner trauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir nicht völlig sicher, aber ich tippe, dass ein Zurücksenden -so denn das Fernabsatzgesetz anwendbar ist- nicht möglich ist, weil du das Gerät bereits benutzt und wahrscheinlich auch Software installiert hast.

Wie die anderen aber schon schreiben, hast du die ganz normalen Mängelgewährleistungsrechte. Der Verkäufer muss nacherfüllen, also reparieren. Nach seiner eigenen Wahl kann er auch gleich das Geld erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 2 Wochen Rückgaberecht. Eigentlich nix mit einschicken wer weiß was der noch für Macken hat. Umtausch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A) warum kaufst du dir dann so einen "billigen" PC, wenn du von der Qualität mehr als enttäuscht bist?

B) lässt du den PC reparieren von dem EXPERT Markt

C) ein gesetzliches "Umtausch-Recht" gibt es nicht. Du kannst den Kaufvertrag widerrufen, wenn du den PC online bestellt hast und dir hast liefern lassen.

D) du kannst versuchen - wenn expert da was anbietet mit 14 Tage umtauschrecht....oder sowas....dass du den PC umtauschst...Das Problem wird aber sein, dass du den PC ja schon genutzt hast, also Windows installiert, Programme, womöglich Spiele....und das ja nicht mehr verkauf werden kann.

Du kannst versuchen, den PC zurückzugeben und dein geld wieder zu bekommen (Geld-Zurück-Garantie bzw. Umtausch-Recht...)

oder

du lässt den PC halt reparieren, oder sagst, (ist ja erst 1 woche her), du hast den PC nicht gleich nach dem Kauf ausgepackt und angemacht, sondern erst "Gestern" und da passiert nix, der geht nicht. Du willst dann einen "neuen PC".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh hin und reklamiere das Teil. Sie haben dann die Möglichkeit es reparieren zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das Gerät natürlich reklamieren ("Mängelrüge"), solltest Du auch möglichst umgehend tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn vor einer Woche gekauft hast dann kannst du ihn zurückschicken

2 Wochen Rückgaberecht

Kauf dir halt einen Teile bei Mindfactory und bau ihn selber zusammen

kostet weniger und ist viel hochwertiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Aufgrund der Mängelhaftung muss der Hersteller bzw. Expert das defekte Gerät zur Reparatur geben oder es zurücknehmen und dir ein neues geben .

Lg

Edit: Mit 2 Wochen Rückgaberecht hat das nix zu tun sondern es gelten 2 Jahre Gewährleistung bei einem Kaufvertrag mit Verbraucher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine berechtigte Reklamation. Sieh zu, was du daraus machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jain, das ist ein gewährleistungsgrund, das ist kein kulanztausch

aber nicht tauschen, der händler kann erst nachbessern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Silverhead2010 18.03.2016, 08:18

bei 1 woche kann er den pc auch noch umtauschen, sofern online bestellt.

Daher - auch wenn der Markt direkt in der Nähe ist... - kann man sich ein gerät online bestellen und liefern lassen, DANN nämlich greift das Fernabsatzgesetz.

0

Was möchtest Du wissen?