Umtausch bei Kauf auf dem Trödel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

kommt darauf an:

Sind die Modelle für den Käufer Schrott, weil er sich verschätzt hat und sie weniger wert sind, als der angenommen hat. Sein Pech, dann kann er sie nicht einfach zurückgeben.

Sind die Modelle kaputt, dann gilt das Gewährleistungsrecht und du musst sie zurücknehmen, ersetzen oder reparieren.

Hast du bereits beim Verkauf klar und deutlich (möglichst mit Zeugen) gesagt: "Sie kaufen diese Ware wie gesehen und ohne Gewährleistungsrecht." Dann hat er auch kein Umtauschrecht

LG TE


Es gibt immer ein Gewährleistungsrecht. Und wenn das Zeug kaputt ist und auch als solches verkauft wurde, so gibt es auch keinen Anspruch auf irgendwas.

0
@HoskevonBerg

Guter Einwand. Kann ich nicht wissen, war nur eine Annahme, weil er schrieb er stand zum ersten Mal auf dem Trödel.

1
@TamraElara

Nach dem Tod meiner Mutter hat mein Vater beschlossen, seine Sammlung aufzulösen. Und ich hatte Anziehsachen und Deko dabei... Bin in keiner Weise gewerblich unterwegs. Deswegen sagte ich dem Käufer auch, dass ich von den Modellen keine Ahnung habe. Er sollte mir auch einen Preis vorschlagen... Wir wollten die Modelle einfach nur loswerden und "neu anfangen". 

0

nein.

es ist ein privatkauf. er konnte sich die ware genau ansehen.

auf einem Trödelmarkt ist auch automatisch keine gewährleistung, solang privat.

er hat wohl ärger von ehefrauchen bekommen und solls wieder gerade biegen.

Privatverkäufer haben anscheinend oft die Vorstellung, sie seien berechtigt, die Gewährleistungsansprüche ihrer Käufer vollständig auszuschließen.

http://www.it-recht-kanzlei.de/gewaehrleistung-garantie-ausschluss-privatverkauf-ebay.html

0
@farnickl

haben sie auch. solang dies auch wirklich gemacht wird.

und dies ist bei einem Flohmarkt ja automatisch der Fall. Solang keine falschen Versprechungen gemacht wurden. aber der Käufer hat ja dies testen können.

0

Nein geht nicht - gekauft wie besehen.

Hast du was anderes versprochen als es ist? Konnte der Kunde die Produkte ansehen und sich im Nachhinein doch nicht so interessant?

Ich habe ihm angeboten, in jeden einzelnen Karton zu gucken. Was er nicht getan hat. Wir haben diese Modelle nie ausgepackt. So wie ich das rausgehört habe, ist er wohl Händler.... und wollte die für viel Geld an Sammler verkaufen. Was er unter Schrott versteht, kann ich dir nicht sagen. Es sind lediglich Modelle zum Hinstellen. 

0
@muedmaus

Falls du ihm das Verkauft hast, was vorher besprochen wurde, kann er dir nichts.

2
@farnickl

Es waren nicht mal meine Modelle. Ich habe sie für meinen Papa mitgenommen, da sie dort in Kisten auf dem Dachboden standen. Und ich habe dem Käufer gesagt, was ich wusste: Sie waren nie ausgepackt und ich habe keine Ahnung davon. Er hat auf verschiedenen Plattformen ewig nach dem Wert geschaut usw. Er hatte alle Zeit der Welt. Ich war ja eh bis 18:00 Uhr da... Und eine zweite Kiste voll zu kaufen, erscheint mir auch nicht logisch. Ich kann mir nur denken, dass es keine wertvollen Modelle sind. Und er sich deshalb im Preis verkalkuliert hat und der Gewinn nicht hoch genug ist oder er sie nicht los wird. 

0

Nö. Wenn du sie nicht zurücknehmen willst, hat er Pech gehabt. Er hat die Dinger gesehen und wollte sie so kaufen, sein Problem.

Was möchtest Du wissen?