Umstieg von 1&1 DSL zu Vodefone Kabel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

50 Mbit/s sind viel, das sollte eigentlich ausreichen, ich würde hier anfangs ersteinmal auf schlechte In-House Verkablung, also zwischen Router und Endgeräten, tippen.
Oder wieviele Personen seid ihr denn im Haushalt?
Welche Werte erhälst du an den einzelnen Geräten, wenn dieses das einzigste ist, das gerade das Internet nutzt und welche bei gleichzeitiger Nutzung anderer Geräte?

Inwiefern stellen sich die Probleme mit der 50 Mbit/s Leitung dar?

Bei DOCSIS (Kabel) ist zu beachten, dass es ein Shared Medium ist, sich also alle Nutzer auf einem Kabelstrabg eine fixierte Bandbreite teilen, dies kommt aber hauptsächlich da zu tragen, wo "in die Höhe gebaut" wurde.
Des Weiteren würde ich bei Vodafone nachfragen, ob eine Umschaltung auf IPv4-Single (statt DS Lite) noch möglich ist.

Vodafone, das ist sicher Kabel-Deutschland

Hast du einen Kabelanschluss?

Wenn ja, dann bekommst du ein Modem, das einen Ethernet Anschluss und u.U. auch Telefon-Ausgänge hat.

Ethernet kannst du direkt oder einen Router zum PC leiten

Was möchtest Du wissen?