Umstieg auf E-Zigarette - ändert sich viel (z.B Hautbild, besserer Geschmackssinn)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

falsch, die geringere Schädlichkeit ist längst durch diverse und vor allem unabhängige Studien bewiesen worden!

Kein Mensch behauptet, die E-Zigarette sei "gesund"! Nur bisher nachweislich definitiv gesünder als die Inhalation von herkömmlichem Rauch einer Tabakzigarette.

Sicher, est gibt bisher keinen nennenswerten Langzeitstudien, sehrwohl aber untersuchungen auf das unmittelbare Befinden der Konsumenten.

Ein wichtiger Punkt hierbei ist, dass die Ärzte selbst zum Teil nur wenig Informiert sind und ihre Informationen aus fraglich recherchierten Quellen beziehen (Apothekenzeitschrifen, Ärzteblatt usw.)

Um nix falsches zu behaupten raten viele lieber von vorneherein davon ab!

blue2210: Zu deinen Fragen: Ja, das Hautbild und der Geschmackssinn verändern sich enorm!! Die Veränderungen stehen denen eines kompletten Aufhörens in nichts nach.

Hautbild, Geruchs- und Geschmackssinn, Kondition etc. verbessern sich rasant! Husten? Fehlanzeige!

Wichtig ist zu wissen: am Anfang ist ein stärkerer Hustenreiz völlig normal, da dem Dampf einer E-Ziggi die hustenreiz-unterdrückenden Stoffe des Tabak fehlen.

Nunja, welche Vorteile bringt es? Generell ist davon abzuraten die E-Zigarette als reines Produkt zu sehen, welches das aufhören erleichtert. In den meisten Fällen ist hier wohl eher von einer Sucht-Verlagerung zu sprechen, welche aber die Vorteile beider Seiten vollends befriedigen kann.

-Kondition und Wohlbefinden wie ein Nichtraucher -nix, aber auch garnix stinkt -trotzdem das gewohnte Nikotin konsumieren (oder auch nicht) -gewohnte Rituale pflegen mit geringerem Risiko für die Gesundheit

Generell solltest du dich mal einwenig weiter im www informieren und hierfür auch andere Quellen in betracht ziehen.

Auf dieser Seite hier findest du alle Infos, die für dich relevant sind und inklusive diverser medizinischer Studien und Erfahrungsberichten: http://wordpress.ig-ed.org/

wenn du dich weiter für das Thema interessierst empfehle ich dir, dir mal nach dem e-rauchen-forum zu googlen. Hier wirst du mit Tips und Tricks rund ums Thema versorgt.

hoff der Text war jetzt nich zu lang :) gut dampf und bis denne

Vielen lieben Dank für diese ausführliche Antwort! Echt super!

Ich habe schon versucht mich im www zu informieren, aber so wirklich viel fand ich zu meinen Fragen nicht. Oder es waren dann Einträge auf E-Zigarettenseiten, bei denen man gar nicht so recht weiß, ob die wirklich von "unabhängigen" Testern/Konsumenten geschrieben sind.

Klasse, deinen Link schaue ich mir gleich direkt mal an.

Die Vorteile des Umsteigens hören sich auf jeden Fall schon mal sehr positiv an. Ich weiß, dass ich früher oder später eh ganz aufhören will, aber Zuzeit ist eine Ezigarette für mich wohl die beste Alternative. Umso schöner, wenn einige Änderungen dem eines Nichtrauchers ähneln (Haut, Atmung, etc.)

Ich werde es jetzt auf jeden Fall mal versuchen. Bin total gespannt! Es gibt ja auch Ezigaretten ohne Nikotin. Das wird dann mein zweiter Schritt zum Nichtraucher. :)

0
@blue2210

freut mich, dass ich helfen konnte ;)

wenn du dir den Link durchgelesen hast kannst du auch mal auf youtube nach "dampferhimmel" suchen.

das ist ein Kanal von einem super netten User, der sich mit der Materie sehr gut auskennt und auch die verschiedensten Modelle vorstellt und dir Vor- und Nachteile leicht erkennbar macht ;)

0

ne, ich glaube, das mit dem Hustenreiz kommt, weil Du ja jetzt Dampf - also Feuchtes inhalierst und keinen trockenen Rauch mehr.

Man muss mit der e-ziggi wirklich ein bisschen üben und! drauf achten, sie wieder wegzulegen, weil sie ja nicht zu Ende geht ... also schon aber eine Füllung entspricht halt mehreren normalen Zigaretten.

0
@Kayana

Ich habe mir heute früh die Ezigarette meines Vaters zum Testen genommen. Er hat nämlich zwei. Eine die aussieht wie eine Zigarette und eine lange Schwarze.

Es ist überraschend, dass tatsächlich so viel Qualm rauskommt und auch, dass man tatsächlich einen Nikotinkick hat. Husten musste ich auch nicht. Bis jetzt bin ich also recht "begeistert". Bin seit 7Uhr wach und habe seitdem nur die Ezigarette geraucht. Eine normale Zigarette hat mir gar nicht gefehlt. Jetzt nach fast 8Stunden habe ich mal testweise eine normale Zigarette angemacht und ich finds bäh. Hab Kopfweh und einen komischen Geschmack im Mund. Wirklich faszinierend, wie fix der Körper umschwingt. Ich werde jetzt die ollen Dinger weg lassen und nur noch Eziggis rauchen.

Bin wirklich seeeehr sehr gespannt.

0
@Kayana

nein, es ist tatsächlich so, dass im Tabak Stoffe enthalten sind, die den Hustenreiz unterdrücken! zum anderen inhalierst du zwar was feuchtes, jedoch wirkt das Propylenglykol im Liquid leicht hygroskopisch.... das bedeutet, dass du die Schleimhäute dadurch sogar ein wenig mehr austrocknest.

mehr trinken hilft ;)

0

hallo,

ich hab nur gute Erfahrungen gemacht. bin seit sechs monaten auf Ezigarette umgestiegen, es schmeckt und riecht einfach besser...es nervt mich mittlerweile schon selbst, wenn es irgendwo nach zigarettenqualm stinkt...

und: ich spare viel geld, bin weniger fahrig, vergesse das rauchen auch mal über stunden hinweg, ohne dass es mich stört. UND: meine frau küsst mich wieder viel lieber :D

ich kann es jedem empfehlen, aber am ende bleibt es jedem selbst überassen. Ich werde mich nicht zum kreuzritter aufschwingen und Raucher missionieren..am ende bin ich ja auch noch einer...nur dass ich mein Nikotin jetzt halt woanders herbekomme

Das meiste ist hier schon ausführlich beantwortet worden, eins ist aber auch immer wichtig zu sagen, da viele eine unbegründete Angst davor haben.

Es wurde in der Vergangenheit mehrfach über E-Zigaretten berichtet die explodiert sind, einmal lagen der Berichterstattung drastische Bilder eines Konsumenten bei dem das Gerät ins Gesicht exlodiert ist.

Davor muss man sich aber nicht fürchten. Die E-Zigaretten waren entweder vom Besitzer manipuliert worden um mehr Leistung zu erreichen. Oder sie waren bestückt mit einem Atomizer mit einem RBA Coil, also einem Verdampfer der selbst aufgebaut war und das unsachgemäß. Selbst wenn man unbedingt viel Leistung möchte muss niemand an der Elektronik herumfummeln, mein Akkuträger kann eine maximale Leistung von 220W auswerfen und es gibt Fertigcoils die den selbsgewickelten in nichts nachstehen.

Außerdem ist eine Marken E-Zigarette mehrfach gesichert. Elektronisch i.d.R. gegen Überladen, Tiefenentladen und Überhitzen. Selbst wenn man einen zu schwachen Akkuträger mit einem zu hungrigen Atomizer (TFV4, 8 oder 12 wären da so Kandidaten, heißen nicht umsonst "Beast") verwendet und die Akkus wirklich Ausgasen (das verursachte die Explosionen) haben Markengeräte Auslassöffnungen um das Gas abzuleiten, der Akku ist dann zwar kaputt, es kommt jedoch nicht zu einer Explosion.

Prophlenglycol ist eine Art von Alkohol und Nebelmarschiene habe mit der E zigarette aufgehört weil sie pures gift ist der Inhaltsstoff wird auch bei deos benutzt oder shampoo und wir Inerlierren es ich rate jedem von ab....Ich habe 26 Jahre normal geraucht danach 10 Monate die E zigarette auf 6nikotin....dann den entzug gemacht es ist besser viel Erfolg Wünsche ich Euch

Ich empfehle mal die Lektüre dieses Beitrages http://www.welt.de/gesundheit/article13817328/Bestseller-E-Zigarette-steht-vor-dem-Totalverbot.html

Und mal so als Gedankenanstoß... In China ist ja ziemlich viel erlaubt, die E-Zigarette wurde da auch erfunden... Und gerade dort ist sie auf jeden Fall verboten. Da muss man doch alleine schon berechtigte Zweifel bekommen...

leider wird die Presse immerwieder von solchen Artikeln überflutet! Aber dennoch ist bisher kein Verbot in Kraft getreten, genausowenig wie die E-Zigarette unter das Arzneimittelgesetz gefallen ist.

wer sich ein kleines bisschen mit dem Thema auseinandersetzt versteht auch schnell die Hintergründe für diese Art von Artikel:

aktuellen Schätzungen zu Folge gehen unserem lieben Staat und den Tabak-Konzernen derzeit monatlich etwa 2,0 MRD € an Tabaksteuer flöten!!

Diese Summe muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen!

kein Wunder, dass da versucht wird das Produkt zu verbieten... sollen die Menschen doch lieber wieder rauchen, unsere Kassen füllen und und später nicht so lange Rente kassieren.

0

Die E-Zigarette wurde vor 5 Jahren in Amerika entwickelt...

0

Dass es günstiger ist ....... ist klar.

es ist definitiv nicht gesünder denn laut duden.

Gesund --> gesünder

damit wären Zigaretten Gesund E-Zigaretten aber Gesünder

es ist weniger schädlich als normale Zigaretten aber nicht gesünder.

denn Schädlich --> weniger schädlich

das erst mal vorne weg. Ich selbst Dampf seit ca. 1 jahr und bin begeistert es ändert sich viel. Man bekommt besser luft. kommt nicht so schnell ausser atem, Stinkt nicht mehr und auch die Haut verbessert sich. Man kann das ganze beschleunigen in dem man Sport macht um die Giftstoffe der Zigarette aus dem Körper zu spülen.

Wichtig ist dass du das richtige gerät für dich findest das genügend power hat um dir die Sucht zu nehmen.

ein gutes gerät ist die Joyetech eCab

hab sie zwar selbst nie benutzt aber soll sehr gut sein ich selbst hab mir ein etwas anderes Gerät zugelegt das noch mehr power hat die Reo Grand

Viel erfolg

Ja, stimmt alles was Du sagst.

Ist billiger, schmeckt nach 2-3 Tagen besser, Wohnung, Klamotten und Auto stinken nemma. Es riecht überhaupt nicht mehr dann. Hautbild wird besser ebenso der Geschmackssinn.

Du kannst langsam das Nikotin damit reduzieren, denn das ist das, wovon Dein Körper abhängig ist. Alles andere ist nur psychische Abhängigkeit. Da musst Du nur sturer sein, als Deine Gewohnheiten. Nach 4-5 Tagen legt sich das auch.

Es ist weniger schädlich.

Aber das Nikotin lässt die Haut weiter altern. Der Geschmackssinn wird besser.

Dass sie weniger schädlich ist, wagen viele Mediziner zu bezweifeln...

0
@skychecker

Du Inhalierst zwar nach wie vor Nikotin, ein bekanntes Nervengift. Aber sonst nur noch Glycerin und Propylenglycol...Kennt die Stoffe jemand?

Nebelmaschine bspw.

über die Inhalation von Glycerin und PG sind genug Langzeitstudien vorhanden... welche Ausnahmslos besagen, dass es vollkommen ungefährlich ist.

0

Das stimmt nicht. nicht Nikotin lässt die Haut altern , sondern die freien Radikale im Tabakrauchfördern die Oxidation. Das hat absolut nix mit der E-Zigarette oder Nikotin zu tun. Bei der E-Zigarette entstehen weniger freie radikale wie in manchen Nahrungsmitteln enthalten sind.

Die Haut altert so oder, auch bei Nichtrauchern ;)

0

Was möchtest Du wissen?