Umstellung von ISDN auf IP - keine eingehenden Telefongespräche?

3 Antworten

Hört sich danach an, als ob die Konfiguration für eingehende Rufe nicht korrekt ist. Laut Handbuch sind die Rufnummern für den Gesprächseingang in den Routereinstellungen zu konfigurieren.

Handbuch:

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/bedienungsanleitung_speedport_w921v.pdf

auf Seite 140ff.

Hab die Rufnummer deaktiviert und wieder aktiviert jetzt geht's. Aber wenn der Router vom Stromnetz ist und wieder startet geht's wieder nicht

0
@Fishbone7

Das Aktivieren der SIP-Konfiguration kann, bedingt durch die neue IP-Adresse beim Neustart eine kurze Zeit dauern. Einfach mal fünf Minuten nach dem Einschalten warten. Ansonsten vllt mal checken ob die Routersoftware aktuell ist. Wenn alles nichts hilft, dann beim Provider anrufen und fragen.

0
@moerderkeiler

Routersoftware wie seh ich das? SIP Konfiguration was ist das? Auch nach Stunden bzw Tage am Netz geht es nicht. Nur wenn ich in den Einstellungen deaktiviere und dann wieder aktiviere

0
@Fishbone7

Versionsnummern: Handbuch, S254

Für mich hört es sich jedoch nach Ihrer Beschreibung nach einem Problem auf Anbieterseite an. Wenden Sie sich daher an deren Hotline.

0
@moerderkeiler

An der Hotline von 1&1 wollen sie mir natürlich eine Fritzbox andrehen ... Money Money Money

0

Du brauchst keinen Splitter mehr. Um Anrufen zu können oder Anrufe zu bekommen, muss der Router eingeschaltet sein.

Ja das weis ich. Ist schon lange weg

0

dann hast du wohl in der fritze nur ausgehende einer nummer zugeordnet, ordne die passende nummer dem telefon auch mal als eingehende nummer zu.

Unter Telefonie und telefoniegeräte, dein telefon auswählen, einstellungen aufrufen. ausgehende Anrufe die Nummer auswählen, darunter Nur auf Folgende Rufnummern reagieren, und dann ebenfalls die nummer auswählen. schon geht ein UND ausgehend!

ach warte mal, wieso hast du nen Speedport? bei 1&1 kriegt man normale ne fritze!

bei nem speedport k.a wie es da funzt, die dinger sind aber auch sch****

0
@Crush4r

Hab zwar einen Speedport, wie oben beschrieben aber hier sind schon alle Häckchen gemacht bei ankommende Anrufe

0
@Fishbone7

wenn alles korrekt konfiguriert ist musste mal deinen provider anrufen und rumpaulen :D

0
@Crush4r

Hab die Rufnummer deaktiviert und wieder aktiviert jetzt geht's. Aber wenn der Router vom Stromnetz ist und wieder startet geht's wieder nicht

0
@Fishbone7

ist das modem neu oder vom alten provider übernommen? sonst würd eich dir raten, kauf dir ne fritzbox. viele schwören drauf, und ich hatte mit den bisher am wenigsten probleme,... um genau zu sein garkeine probleme, die probleme die auftratten waren provider bedingt

0
@Crush4r

Schon paar Jahre am Buckel und vom alten Provider. Solange es noch geht will ich es behalten

0

How-To: VoIP Umstellung der Deutschen Telekom?

Was muss ich im Zuge der Umstellung auf VoiceOverIP (VoIP) der Telekom alles beachten? Welche Geräte muss ich anschaffen, wie finde ich überhaupt heraus ob mein Standort bereits umgestellt wurde und ich die Geräte um-/nachrüsten muss? Was müssen meine Telefone/Faxe in der Lage sein zu tun (besondere Spezifikationen/Eigenschaften)? Wie schaut die Endkonfiguration aus? Führt ein Kabel dann direkt aus der Telefondose in den Router?

Ich weiß, Fragen über Fragen. Ich wurde von diesem Thema auch mehr oder weniger überrumpelt.

Momentane Konfiguration: WLAN Router, Analoge Telefone und Fax, ISDN, Splitter, ISDN/Analog Wandler

Danke euch !!

...zur Frage

Umstellung von ISDN auf IP?

Liebe Kommunity,

unser Nachbar hatte eine ISDN - Anlage bestehend aus einem Splitter, einer NTBA - Box, einem Speedport W 503 V und einer Eumex 401. Betrieben damit hat er DSL, zwei Telefone mit je eigener Nummer und einem Telefonfax mit eigener Nummer.

Da die Telekom die ISDN nun einstellen wollen, wurde sein Vertrag von ISDN auf IP-basierter Telefonie gewechselt.

Hierfür bekam er einen neuen Router Zyxel Speedlink 5501. Laut Beschreibung sollte man den Router nun ohne Splitter und ohne NTBA Box an der TAE Dose stecken und alles würde funktionieren!

Gesagt, getan, haben wir alles so angeschlossen, wie es in der Beschreibung beschrieben stand.

Leider haben wir aber 3 Telefone, die wegen des Geschäftes laufen müssen und am Router nur 2 Anschlüsse... kurzer Hand haben wir dann den Eumex wieder an den Router angeschlossen, um alle drei Telefone wieder benutzen zu können! Nun kommt der Witz an der ganzen Sache: am Router leuchten alle Lämpchen grün; Power, DSL, WLAN, LAN, Internet und Telefonie, so wie es sein sollte!

Von allen drei Telefonen kann man raustelefonieren, kein Problem und alles funktioniert einwandfrei!

Ruft man aber die Anschlüsse an, ertönt die Nachricht: "Diese Nummer ist uns nicht bekannt, bitte rufen Sie die Auskunft an."

Der Service der Telekom hilft auch nicht weiter, die sagen immer, dass der Anschluss eventuell noch nicht ganz freigeschaltet sei und dieses bis 24 Std. dauern kann (wurde, besser gesagt es sollte am Samstag freigeschaltet werden!!!)

Haben wir vielleicht eine Einstellung übersehen oder ist der Eumex eventuell nicht mit dem Router kompatibel???

Kann mir da irgendjemand weiterhelfen???

...zur Frage

Bei IP-Telefonie kann mann ISDN weiter benutzen. Hierzu einige Fragen?

Ich besitze eine Fritz Box 7490. Diese steht im 2.Stock wo auch meine 2 PC und ein LED Fernseher stehen. Im Keller dort wo der Endverzweiger sitzt, ist eine EUMEX 308 an die Die 2 ISDN und 2 analogen Telefone im Haus verteilt angeschlossen sind. Wenn ich nach Umstellung die ISDN-Anlage und Telefone behalten möchte muss dann die Ruf-Nr Zuweisung in der EUMEX 308 und dem Router vorgenommen werden? Welche Nachteile hätte ich durch diese Konfiguration? Bei Aufgabe der ISDN-Anlage müsste ich den Router in den Keller verlegen um die vorhandene Verkabelung der Telefone zu nutzen. Ist dies richtig? Welche Art der Telefone müsste ich neu kaufen? Gibt es für meinen Zweck Verkabelungspläne odeer Mappe? In den Verkabelungsplänen der Telekom wird immer alles gesteckt. Die Verkabelung im Haus ist meist ohne Stecker nur Adern. Wie kann man hier die Verkabelung mittels Adern umsetzen? "..."

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?