Umsprung auf Ryzen 5 3600X von Ryzen 7 2700X?

5 Antworten

Wenn du echt auf ultra-high-FPS Gaming gehen willst, würde ich gleich Intel nehmen und bis zum Limit übertakten. Aber du willst sicher das Board nicht wechseln.

Wenn du echt Probleme mit den FPS hast, kann man es sich überlegen, gäbe definitiv einen Zuwachs. Aber empfehlen würde ich es nicht unbeding.

Hallo,

du wirst mit dem AMD Ryzen 5 3600 mehr Leistung im Bereich Gaming haben. Jedoch lohnt sich das Upgrade nicht, es kostet einfach zu viel für die Mehrleistung.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Gamer und PC-Bastler

Nö, für den geringen Vorteil lohnt es sicht nicht. Konstante 144 FPS in Six Siege sollte der R7 2700X auch problemlos schaffen.

fürs Gaming unbedingt den AMD Ryzen 5 3600

Wieso unbedingt? Der ist schelchter als der 3600X, und nicht jeder hat vor zu übertakten.

0
@Neroshu

Naja... Preis/Leistungs-mäßig natürlich nicht, aber Preisfunktionen sind nunmal oft nichtlinear. Man sehe sich den Smartphone-Markt an.

0
@Benedikt789

Ja, aber für das Geld kann man sich gleich einen besseren Aftermarket Kühler kaufen, der dann sowieso schon 100/150 MHz mehr ermöglicht, da Ryzen ja abhängig von der Temperatur auch taktet.

Da der Ryzen 5 3600X unter Last sowieso auch nur 100 MHz, keine ganzen 200, mehr taktet, gibt es keinen Unterschied mehr, nur das der 3600 sogar vielleicht ein Ticken mehr taktet.

Schau dir mal dieses Video an:

https://www.youtube.com/watch?v=bYiz0iUvp9w

1

Was möchtest Du wissen?