Umso mehr training desto besser oder eher regenerations pausen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin ein Fan der klassischen tiefen Kniebeuge. Die Energie, die dabei freigesetzt wird, ist voluminös. Nach ein paar Wochen spürt man förmlich den Wachstumsschub. 
Was die Häufigkeit des Trainings angeht, gilt das wohl eher für weit Fortgeschrittene, deren Regenerationsphase wegen der Anpassung an die Belastung sehr verkürzt ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Back to Basic absolut. Squats, deadlift, klimmzug mit gewichtsgürtel und Bank. Alles andere ist meiner Meinung nach nur wichtig für die Bühne um bestimmte Muskeln besser hervor zu heben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeden zweiten Tag dieselben Muskeln trainieren? Das ist der springende Punkt! Mit nicht mal 48h Regeneration wird es schwierig für deine Muskeln das Prinzip der Superkompensation umzusetzen. Du verschenkst so viel Potenzial. Ich bin Bodybuilder, und ich gönne meinen einzelnen Muskeln MINDESTENS 6 und höchstens 8 Tage Ruhe, bevor ich sie wieder reize. Voraussetzung diesen Planes ist jedoch, dass sehr hart trainiert wird. Es muss lange Zeit schmerzen nach dem Training (Muskelkater). Mit dieser Methode fahre ich sehr gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdlkfj234r
08.11.2016, 22:46

Ich mach jeden muskel einmal die woche gezielt, und dann noch verbundsübungen. ich weiß es ist eigentlich richtig, nur ich fühl mich nicht so...da ich nie muskelkater habe, obwohl ich wirklich am limit bin. ich mache zwar nur die 3 sätze aber mehr ist meiner meinung nicht wirklich nötig.

0
Kommentar von asdlkfj234r
08.11.2016, 22:48

Wie viel wiegst du in deiner diät wenn ich fragen darf?

0

Training belastet nicht nur eine Muskeln, sondern auch dein ZNS. Allein das braucht die Regnerationszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?