Umschulung zur Kosmetikerin?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kosmetikerin ist eine schulische Ausbildung und wird sowieso nicht bezahlt. Da wirst Du wahrscheinlich noch drauflegen müssen z.B für Lernmittel.

Da es Deine Zweite Ausbildung wäre, fällt der Anspruch auf BAB weg. Evlt. kannst Du noch Kindergeld beantragen, wenn Du unter 25 Jahre alt bist.

Eine Umschulung wird finanziell vom Arbeitsamt gefördert. Allerdings muss man dort einige Dinge beachten. Es wird zB gefördert, wenn ein enormer Überbedarf an MFA's besteht und es wahrscheinlich ist, im Zeitraum X, keine Anstellung findest

ODER

Wenn gesundheitliche Gründe bestehen.

Ob Du eine schulische Ausbildung verkürzen kannst, weiß ich nicht. Aber gehe davon aus, dass das nicht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?