Umschulung wegen depressionen ?

4 Antworten

1 Als Erstes mus du zb von deinem Artz den anchweis haben das du aus gesndheitcihen gründen diesen beruf nicht merh ausüben darfts!

2 Danach must du Abklären ob die Bg Die Rentenstell oder zb das Arbeitsamt Zustädnieg sind!

3 Wen dAs geklärt ist ist zu klären in welchenberuf du überhaupt umschulen kanst und darfst den es werden nur usmchulungen in berufen gemacht wo die berufe gesucht sind!

4 Dan ist die frage fidenst du eine Firma die dich als umschüler nimmt und zba uch die 400€ zahlt was sie nicht muß! Wen du eine findest würdest du da eine normale ausbildung als umschüler machen nur ab dem 2ten jahr anfangen und du würdest zb noch alg1 oder 2 bekommen!

Oder Du macht eine umshculung durch einen TRäger wo du dan nur alg 1 oder 2 bekomst!

Auch mit einer Umschulung wäre nicht sichergestellt, daß Du Vollzeit uneingeschränkt arbeiten kannst, deshalb wird es kaum Unterstützungsmöglichkeiten jenseits des Arbeitsamtes für eine Umschulung geben.

Alternative wäre also nur eine ganz normale Ausbildung und das Leben vom Ausbildungsgeld

Eine Umschulung kannst du nach einer Reha stellen. So einfach ist das nicht, wie du dir das vorstellst.

Was möchtest Du wissen?