Umschulung vo Industriemech. zu Fachinformatiker sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun bei den Fachinformatikern gibt es zwei Fachrichtungen. Am PC "rumschrauben" ist aber keine davon. Zwar hat vorallem der Systemintegrator öfter mal mit Hardware zutun, das sind dann aber eher Sachen wie kleine Arbeiten am Server/Patchfeld etc. Der Großteil dessen Aufgabe ist quasi Administration, ggf. etwas im Bereich Netzwerke oder Virtualisierung.

Der Anwendungsentwickler hingegen programmiert, entwickelt Softwarelösungen mit Hochsprachen, arbeitet mit Datenbanken usw. Um es alles mal vereinfacht darzustellen.

Langweilig kann das ganze aber auch sein. Ich arbeite als Softwareentwickler und muss sagen ich hab während meiner Schulzeit in 5 Stunden Schule an den Praxistagen wesentich mehr gemacht als im Moment innerhalb einer Woche. Es ist eben ein Bürojob.

Das Gehalt ist natürlich auch Abhängig vom Wohnort, dem Arbeitgeber usw. und in wie fern man dir Berufserfahrung in einen anderen Bereich anerkennt. Die Einstiegsgehälter drehen sich meist so um 25-30k Brutto p.a. Was bei Steuerklasse 1 z.B. 1,4 bis 1,7 rum wäre. Was finanzierte Umschulungen angeht, so denke ich nicht dass du da einfach aus Lust und Laune groß Zuschüsse kriegen wirst, da du ja im Moment einen Job hast. Das liefe dann wohl eher auf Eigenfinanzierung oder eine ganz normale Ausbildung hinaus.

Ich würde es auf deiner Stelle nicht machen ! Industriemechaniker ist ein wunderbarer Beruf und das Gehalt stimmt auch ! Mit 26 was neues zu erlernen, ist auch schwieriger als mit 20 ! Um den Beruf Fachinformatiker zu machen, sollte man schon studieren, um weit heran zu kommen und das wird Dir nicht finanziert ! Wenn Du dein Beruf jetzt schmeißen tust, um etwas neues auszuprobieren, wird dein Lebensstandard drastisch sinken ! Welcher Beruf besser ist, weiß ich nicht ! Gucke mal hier: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/ Hier kannst Du Industriemechaniker und den Beruf Fachinformatiker vergleichen mit Gehalt, finanzielle Aspekte, Umschulungen, etc. ! Viel Glück Dir noch =)

Dimma 03.09.2013, 18:23

Ja das stimmt schon was du sagst. Alternativ habe ich überlegt eine Weiterbildung (in Teilzeit) zu machen zum Techniker - dauert aber 4 Jahre und ob ich da Spaß haben werde hmm :/

0
surfenohneende 03.09.2013, 19:26
@Dimma

Ja das stimmt schon was du sagst. Alternativ habe ich überlegt eine Weiterbildung (in Teilzeit) zu machen zum Techniker - dauert aber 4 Jahre und ob ich da Spaß haben werde hmm :/

das ist besser

0

naja, kannst auch mal in deinem betrieb umschauen wegen so einer umschulung! alternative wäre konstrukteur (techn. zeichnen), oder teamleiter, gruppenleiter usw :D sonst bissle an ne cnc maschine gehn ;)

Dimma 03.09.2013, 18:13

In unserem Betrieb gibts so eine Umschulung nicht. Das sind alles Metaller bei uns :) , Wollte eigentlich raus aus der Metallbranche, keine Lust mehr

0
Flachsenker 03.09.2013, 18:20
@Dimma

grad gehts der branche am besten :D und die zukunft sieht da auch gut aus^^ aber kommt ja auch auf den betrieb an usw :D sonst mal bei der IHK oder agentur für arbeit nachfragen...naja müsstest dann eine komplette (neue) ausb von 2,5 bis 3 jahren machen! D.h. auch weniger lohn usw :)

0
Dimma 03.09.2013, 18:28
@Flachsenker

Ja in der Branche verdient man nicht schlecht geb ich dir recht. Der Betrieb ist groß 1300 Mitarbeiter :) Ja das mit der Arge da muss ich mal hingehn und nachfragen.

0
Flachsenker 03.09.2013, 18:32
@Dimma

ja wie gesagt, du musst dann wahrscheinlich erneut zur ausbildung gehn, naja mit mitte 20 kann man das schon noch in erwägung ziehen, ist ja auch eig. kein schlechter beruf^^ Problem ist dann auch noch, dass du ein betrieb usw. finden musst^^ also ich würde bleiben, und vom band weggehen :D und zum techn. support... haha :D

0

Moin,

vielleicht doch eher IT Systemelektroniker bzgl. rumschrauben? FISI machen eher sowas wie Servereinrichtungen.

Ansonsten auf Youtube mal den Channel Prüfungsvorbereitung der SaDatec suchen, da findets du einige Thehmen die du als FISI definitiv machst

Was möchtest Du wissen?