Umschulung Bürokauffrau vom Arbeitsamt gefördert

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallo liebe Leute. ich beginne jetzt im September eine Ausbildung. Ich habe zwei Kinder und einen Partner der noch auf job suche ist. Mein Arbeitgeber zahlt nichts dazu. Meine frage ist wieviel Geld ich erhalten werde weil man mir sagte es bleibt beim normalen hartz 4 Plus Fahrtkosten. das würde aber heissen ich verdiene 3Jahre nichts.?

Hallo giulicilly09,

Du wirst leider nur Leistungen in bisheriger Höhe bekommen + Fahrkosten.

Entweder ALG I oder ALG II.

Zusätzlich wird noch das Schulamaterial gestellt.

Ich selber stecke gerade am Anfang einer solchen Weiterbildung und weiß daher genau was man bekommt.

Aber wiieso Ausbildung und drei Jahre?

Üblich ist Weiterbildung und nur zwei Jahre.

MfG

Johnny

Hallo Johnny,

Vielen Dank für die Hilfreiche Antwort. Ja ich mache eine Ausbildung und das Amt nennt es "Umschulung" es sind dennoch 3 Jahre. :)

Lg

Giuli

0

Was erwartest Du denn für ein Einkommen in der Ausbildung? Wilst Du da gleich 5000 Euro verdienen? Du bekommst immerhin für Dich und Deine Kinder Geld vom Staat.

ähm momentan bekommen wir 600Euro vom Amt. Das Gehalt im 2Lehrjahr für die versicherungs Richtung ist etwas höher. ich muss 72 für Fahrtkosten bezahlen bekomme 100Euro brauche aber noch schul Bücher etc... ich möchte keine 5000.... Euro sondern das was mir zusteht. danke trotzdem!

0
@giulicilly09

Wenn Dein Azubi-Gehalt im 2. Lehrjahr etwas höher ist, so sieh es doch mal so, dass die arbeitende Bevölkerung seither für Dich bezahlt hat.

0
@blondie1705

ja natürlich du hast vollkommen recht ich gehe auch schwer davon aus das mein Freund bis dahin längst wieder arbeitet. wie gesagt ich wollte nur mal wissen was mir zustehen würde :)

0
@giulicilly09

Ich wünsche Dir, dass Du Deine Azubi-Zeit trotz allem gut überstehst und Dein Freund auch bald was findet. Es ist doch immer besser, wenn man nicht vom Amt abhängig ist.

0

Was möchtest Du wissen?