Umschulung?

3 Antworten

Neja, wie sehr ist man mit den Händen eingeschränkt. Kann man ein PC bedienen oder geht gar nichts mehr weil ab, so als blödes Beispiel.
Da werden, je nach Grad der Einschränkung, entsprechend Optionen vorgeschlagen oder nicht. Bäcker -> nein. Büromanagement -> wenn sowas wie Maus und Tastatur noch klar geht. Jobs in denen man nur redet sollten immer gehen, da wird es aber eher an der Qualifikation scheitern vermute ich.
Da "habe eine Ausbildung zu" vermuten lässt es selber eingegeben zu haben, dürften Jobs im Büro, Call-Center etc. schon möglich sein.

Du hast recht. Von offizieller Stelle aus, kann das eine langwierige Sache werden.

An deiner Stelle würde ich mich selbst fragen, was mich beruflich interessiert, auch, welche Qualifikationen vorhanden sind.

Ansonsten könnte es sein, dass man dich zwecks "Weiterbildung" zu Praktika und Stellen schickt, die dir weder nützlich sind für dein berufliches Fortkommen, noch bei dir auf Interesse finden.

Wenn du dich selbst um diese deine Angelegenheit kümmerst, kannst du u.U. eine zweite, möglicherweise verkürzte Lehre durchlaufen, und schneller dein gewünschtes Ziel erreichen.

Viel Glück und Erfolg!

Wann kann man verkürzte Lehren machen?

0
@Regina3

Da muss man sich erkundigen; am besten beim Berufsberater/ der Berufsberaterin. Da du bereits eine Lehre absolviert hat, kann es sein, dass man einiges davon anerkennt für eine verkürzte 2. Lehrzeit. - Alles Gute!

0

Nenne doch mal alle Deine Qualifikationen ...

Hauptschulabschluss -> Ausbildung zur Verkäuferin.

1
@Qianbeth

Noch was? Irgendwie spezialisiert? Fleischtheke oder so? Praktika in anderen Bereichen gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?