Umsatzsteuervoranmeldung Kennziffer 22

1 Antwort

Normalerweise musst Du keine Belege einsenden. Wenn Du Dir eine größere Erstattung errechnet hast, dann kann es sein, dass das Finanzamt Belege sehen will.

Du kannst also die Erstattung evtl. beschleunigen, wenn Du die Unterlagen gleich ans Finanzamt schickst.

Müssen Belege mit der Steuererklärung beim Finanzamt eingereicht werden?

Müssen Belege mit der Steuererklärung beim Finanzamt eingereicht werden ? oder nach verlangen einreichen!

...zur Frage

Finanzbeamtin ist mir persönlich bekannt. Darf sie dennoch meine Steuererklärung bearbeiten?

Die Finanzbeamtin (meine Bearbeiterin) ist mir persönlich bekannt. Sie ist die Tante meiner Exfreundin.

Darf die Dame mich eigentlich bearbeiten?

Jedes Jahr muss ich irgendwas einreichen/nachreichen/nachweisen. Ich fühle mich schikaniert. Kann man einen Wechsel zu einem anderen Finanzbeamten verlangen? Oder muss ich mich dem Fügen und alles über mich ergehen lassen?

Ab diesem Jahr verzichtet das Finanzamt auf jegliche Belege, doch diese Dame hätte gerne alles von mir. (Nachweis Kinderbetreuungskosten durch Bescheid und Kontoauszüge, Nachweis der Reisekosten und Reisekostenerstattung durch die Reisekostenabrechnungen, Kopie meines Arbeitsvertrages und detaillierte Angaben zur ausgeübten Tätigkeit, Rechnungen Handwerker). Eigentlich möchte Sie alles haben. Das war auch schon im letzten Jahr der Fall, dass die Bearbeitung meiner Steuererklärung hinausgezögert wurde, weil Sie meine Aufwendungen angezweifelt hat. Ist das Willkür? Meine Partnerin ihre Steuererklärung wurde innerhalb von 4 Wochen bearbeitet und erstattet... Wir haben beide Ende Februar eingereicht.

Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Spenden und Mitgliedsbeiträge in Umsatzsteuervoranmeldung?

Hallo, wieder eine leidige Frag zum Thema Steuern:

Wir, gemeinnütziger Musikverein, müssen alle 3 Monate eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt einreichen. Auf dem Formular gibt es auch in Zeile 24 das Feld für steuerfreie Einnahmen. Muss hier die Summe der erhaltenen Spenden usw. (die sind ja steuerfrei), die im aktuellen Quartal eingegangen sind, eingetragen werden? In §4 UStG ist nirgendwo von Spenden und Mitgliedsbeiträgen die Rede. Von daher würde ich nein sagen, bin mir aber nicht 100% sicher. Weiter: Müssen von Zinsen (auf Sparguthaben) Umsatzsteuer abgeführt werden? Und zum guten Schluss: Muss/darf auf der Umsatzsteuererklärung bzw. -voranmeldung die Vorsteuerbeträge des ideellen Bereichs (z. B. für allgemeine Vereinsverwaltung) eingetragen werden?

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Nebengewerbe führen und steuern?

Hallo ;-) Ich arbeite Teilzeit im Angestellten Verhältnis und habe vor ein Nebengewerbe zu ´´Eröffnen` bei dem ich übers Internet (Ebay Kleinanzeigen etc.) Elektronik Dienstleistungen anbiete. Ich mache das Bei mir zuhause am Schreibtisch. ich werde keinen Umsatz über 450 pro Monat machen. Ich wollte mal wissen wie es nun mit den steuern aussieht. und muss ich noch Krankenkassen beiträge bezahlen? Zahle ja schon Krankenkassen beitrag über meine Hauptbeschäftigung. und wie sieht es mit der Steuererklärung aus ? Und was für ein buch muss ich da führen mit den einnahmen ausgaben und wie läuft das mit den Rechnungen etc? Muss ich Mehrwertsteuer auf der Rechnung ausweisen und ans Finanzamt abführen? LG

...zur Frage

Steuer: Belegvorhaltepflicht auch für Jahressteuerbescheinigungen?

Hallo,

meine Frage bezieht sich auf die Einkommensteuererklärung. Seit dem Steuerjahr 2017 muss man ja z.B. für Spenden oder Mitgliedsbeiträge keine Belege mehr einreichen (nur auf Nachfrage).

Gilt dies auch für Jahressteuerbescheinigungen? Konkret: Ich beantrage eine Günstigerprüfung auf der Anlage KAP, da ich zu viel Kapitalertragssteuer gezahlt habe. In der Vorschau des Übertragungsprotokolls steht, es müssen keine Belege eingereicht werden.

Reicht es also, die fertige Erklärung elektronisch (mit Signatur) zu übermitteln und dann abzuwarten, ob Rückfragen vom FA kommen? Oder sollte ich die Bescheinigungen sicherheitshalber (vor allem zur Beschleunigung des Verfahrens) an das Finanzamt schicken?

Vielen Dank!

...zur Frage

Wird man aufgeordert die Umsatzsteuervoranmeldung einzureichen?

Hallo, ich bin schon länger Selbstständig, bisher aber immer unter der Kleinunternehmerregelung. Seit dem 2017 bin ich zur Regelbesteuerung gewechselt. Das ging einfach mit einer E-Mail und einem formlosen Text, das ich ans Finanzamt geschickt habe. Ich weiß, dass ich auf jeden Fall jetzt irgendwann eine Umsatzsteuervoranmeldung machen muss. Allerdings hatte ich gedacht, dass mir das auch irgendwer (vom Finanzamt?) noch sagt. Ich weiß gar nicht, bis wann ich die einreichen soll und ob ich die monatlich oder quartalsweise machen muss. Ist vielleicht eine naive Frage, aber: kriege ich nicht vom Finanzamt ein Schreiben, wo sowas drinsteht? Oder muss ich mir als Laie das alles irgendwo anlesen? Ich hatte irgendwie gedacht (gehofft?), dass ich mal einen Brief kriege, wo drinsteht, was ich bis wann abzugeben habe.

Wie läuft sowas normalerweise ab?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?