Umsatzsteuervoranmeldung Elster

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Beurteilung kommt es zum einen auf den Vertriebsweg und zum anderen darauf an, ob es sich um eine individuell erstellte Software oder um eine Standard-Software handelt.

Es gibt daher folgende Möglichkeiten:

individuelle oder Standard-Software wird über das Internet bereitgestellt:

sonstige Leistung

individuelle Software wird auf einem Datenträger ins Inland geschickt:

sonstige Leistung

Standardsoftware wird auf einem Datenträger ins Inland geschickt:

innergemeinschaftlicher Erwerb

Ich gehe davon aus, daß die vorliegende Rechnung ohne österreichische USt ausgestellt wurde, da der Ort der sonstigen Leistung im Inland liegt; hier ist das reverse-charge-Verfahren anzuwenden, da die USt im Inland zu zahlen ist (Umkehr der Steuerschuldnerschaft).

Daher kommt das in Zeile 48 (Felder 46/47)

0

Hallo peterzaklam für deine Schilderung kommt nur der Steuerpflichtige innergemeinschaftliche Erwerb zum tragen.

§ 13 b ist nur für Unternehmer zuständig die in der gleichen Branche sind, wie z.B. Bauarbeiten.

SKR03 - Programm tax 2016 professional - Konto 8193 Erlöse nach §25a ohne Ust. - bringt den Umsatz in der Ust-Voranmeldung auf Zeile 43?

Im SKR03 - Programm tax 2016 professional - habe ich eine differenzbesteuerte Einnahme (50.- Euro) verbucht auf Konto 8193 Erlöse nach §25a ohne Ust. - So weit so gut. Bei der quartalsweisen Ausführung der Umsatzsteuervoranmeldung ordnet das Programm nun diesen Umsatz auf Zeile 43 der Umsatzsteuervoranmeldung zu (weitere steuerfreie Umsätze mit Viorsteuerabzug) - DAS KANN DOCH NICHT RICHTIG SEIN? Nun habe ich bei tax hotline angerufen, die mir bestätigt hat, dass Kto 8193 mit Zeile 43 der Ust-Voranmeldung verbunden ist...sie wollen es mit ihrer Rechtsabteilung besprechen.etc.. Wenn ich die Ust-Voranmeldung händisch ausfüllen will über Elster-Formular finde ich aber auch keine passende Zeile! Vielleicht Zeile 48, die bezieht sich aber auf Umsätze nach § 4 Nr. 8 bis 28 UStG. Mich irritiert bei Zeile 43 (weitere steuerfreie Umsätze MIT Viorsteuerabzug) - gerade das macht man ja bei Differenzbesteuerung nicht!

...zur Frage

Umsatzsteuer-Voranmeldung -> Probleme

Hallo.

ich hab ne Frage zur Umsatzsteuer-Voranmeldung über ElSter. Ich arbeite zu ca. 50% als Subunternehmer und stelle daher z.T Rechnungen nach §13b UStG ohne MwSt. Jetzt habe ich aber 2 Möglichkeiten, diese Einnahmen anzugeben, nämlich einmal über das Feld 68: "Umsätze nach §13b Abs. 5 Satz 1 i.V.m. Abs. 2 Nr. 10 UStG" oder das Feld Nr. 60: "Übrige Umsätze nach §13b"

Ich hab schon versucht, bei google herauszufinden, für was dieser Abs. 5 usw... gilt, leider ist da meine Geduld sehr begrenzt. -.-

Ich habe in den letzten 3 Monaten immer das Feld "60" genutzt. Welche Strafen drohen mir, wenn dies falsch war...?

Für was gelten diese 2 Felder?

vielen Dank.

...zur Frage

Elster Anlage UR

Servus,

ich hab hier ein heftiges Problem wo ich 0 kapiere was Taxman/Elster von mir will. Wenn ich meine Jahresumsatzteuer absenden will kommt:


Ihre Steuerdaten werden aufbereitet und durch das ELSTER-Modul überprüft. Bitte warten... * Ihre Steuerdaten werden neu berechnet. * Die Daten werden für Elster zusammengestellt. Prüfe Umsatzsteuererklärung...

1.) Leistungsempfänger als Steuerschuldner (§ 13b UStG): Steuerpflichtige sonstige Leistungen von im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmen (§ 13b Abs. 1 UStG): Die Bemessungsgrundlage ohne Umsatzsteuer (volle EUR) (Kz 846) und die Steuer (Kz 847) sind gemeinsam anzugeben. Vordruck: UR, Zeile: 22

Fehler beim Überprüfen der Daten durch ELSTER.

Was ist das schon wieder für ein Quatsch. Wieso trage ich wohl "Leistungsempfänger als Steuerschuldner" ein und was will der im Feld (Kz 847)-Steuer. Die ist 0. Oder will der das ich jetzt die theoretisch vom Empfänger zu entrichtende Steuer für was weis ich wieviel Steuersätze ausrechne (das bezweifle ich). Ich krieg schon wieder einen Anfall

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?