Umsatzsteuervoranmeldung bei dem Reverse Charge Verfahren?

1 Antwort

zu "Ich erteile Leistungen an ein in Luxemburg ansässiges Unternehmen."

erteile = erbringe, oder?

Um welche Art von Leistungen handelt es sich denn?

erbringe ja

Die Umsätze stammen aus dem Affiliate Programm von Amazon. Wenn also jemand auf meine Empfehlung etwas bei Amazon kauft, erhalte ich dafür Provision.

0

Spenden und Mitgliedsbeiträge in Umsatzsteuervoranmeldung?

Hallo, wieder eine leidige Frag zum Thema Steuern:

Wir, gemeinnütziger Musikverein, müssen alle 3 Monate eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt einreichen. Auf dem Formular gibt es auch in Zeile 24 das Feld für steuerfreie Einnahmen. Muss hier die Summe der erhaltenen Spenden usw. (die sind ja steuerfrei), die im aktuellen Quartal eingegangen sind, eingetragen werden? In §4 UStG ist nirgendwo von Spenden und Mitgliedsbeiträgen die Rede. Von daher würde ich nein sagen, bin mir aber nicht 100% sicher. Weiter: Müssen von Zinsen (auf Sparguthaben) Umsatzsteuer abgeführt werden? Und zum guten Schluss: Muss/darf auf der Umsatzsteuererklärung bzw. -voranmeldung die Vorsteuerbeträge des ideellen Bereichs (z. B. für allgemeine Vereinsverwaltung) eingetragen werden?

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Alle Felder bei der Umsatzsteuervoranmeldung ausfüllen?

Können Felder bei der Umsatzsteuervoranmeldung leer bleiben oder soll ich Felder die nicht in Frage kommen mit 0€ bzw 0,00€ füllen?

...zur Frage

Umsatzsteuervoranmeldung außergemeinschaftliche Lieferung?

Hallo,

ich habe für Februar eine Umsatzsteuervoranmeldung abgegeben, in der die Kennzahlen 46 und 47 (für innergemeinschaftliche Leistungen) und 52 und 53 (für außergemeinschaftliche Leistungen) benutzt worden sind. Da es sich um Ausgaben handelte, habe ich die Kennzahlen negativ eingetragen.

Habe ich einen Fehler getan oder ist das so richtig?

...zur Frage

Unterschied zwischen 13b und 18b des USTG

Hallo liebe Steuerfachleute,

beide Paragraphen regeln doch den Übergang der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger, korrekt?

Wen ich jetzt als deutscher UST-pflichtiger Unternehmer eine Leistung an ein EU-Unternehmen mit VAT-ID erbringe, habe ich das bisher als 18b (Sonstige Leistungen) deklariert in der UST und eine Zusammenfassende Meldung abgegeben. Nun habe ich gesehen, daß es ja auch noch den 13b .. Umkehr der Steuerschuldnerschaft.

Jetzt stehe ich gerade auf dem Schlauch .. ergänzen sich beide Paragraphen nur, oder schliessen sie sich gegenseitig aus?

...zur Frage

Umsatzsteuer-Voranmeldung beim Export

Hallo alle! Ich bin seit kurzem als Einzelunternehmer angemeldet. Ich versende verschiedene Ware (meistens neue Bekleidung) ins Ausland( nicht EU-Staaten). Ich möchte die MwSt. für die versendeten Waren von das FA zurückbekommen. 1. -Wie mache ich richtig die Buchhaltung? Mit einem Programm oder einfach im Heft? Mein Umsatz(kein Gewinn) ist derzeit nicht groß, so ca. 2000-3000€ im Monat. 2. -Wie mache ich richtig UStVA? Wo und was trage ich richtig ein? 3. -Muss ich für jede Sendung ins Ausland ob der Empfänger eine Privat Person oder ein Unternehmen eine Rechnung erstellen? Wie erstelle ich richtig so eine Rechnung für die ausländischen Kunden? 4. -Für meine Arbeit verlange ich von meinen ausländischen Kunden eine Provision. Sind die Provisionen in meinem Fall MwSt.- pflichtig? 5. -Um mehr Kunden zu gewinnen, plane ich meine Provision abzuschaffen. Mir reicht die zurückbekommene MwSt. Ist das gerecht? Kriege ich keinen Ärger vom FA, da ich „nichts verdiene“? Was können Sie mir in diesem Fall empfählen? Danke im Voraus! Mit freundlichen Grüßen, Alexander.

...zur Frage

Umsatzsteuererklärung Anlage UR / Reverse-Charge?

Hallo, ich habe eine Frage zur Amsatzsteuererklärung Anlage UR.

Ich habe Umsätze in Luxemburg erwirtschaftet und die Rechnung nach dem Reverse-Charge Prinzip gestellt. Das heißt diese Einnahmen sind Steuerfrei weil die Steuerschuldnerschaft beim Leistungsempfänger liegt.

Diese Umsätze habe ich damals ganz normal per Umsatzsteuervoranmeldung an das Finanzamt übertragen

Und gerade sitze ich an meiner Umsatzsteuererklärung und weiß nicht in welcher Zeile ich sie in der Anlage UR angeben muss.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?