Umsatzsteuer, muss ich bezahlen?

4 Antworten

Kleinunternehmer gem. § 19 Umsatzsteuergesetz (UStG) sind nicht Umsatzsteuerpflichtig. Sie dürfen dann natürlich auch keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen. Ihren Gewinn ermitteln sie am Jahresende durch eine Einnahme-Überschuss-Rechnung. Das ist letztlich nicht anderes, als alle Einnahmen aufzuzeichnen und zu addieren (die Rechnungen dürfen wie gesagt keine Umsatzsteuer ausweisen) und alle Betriebsausgaben aufzuzeichnen und zu addieren (Vorsteuern, also die Umsatzsteuer, die man selbst gezahlt hat, können natürlich auch nicht abgezogen werden.) Der gewinn ist dann der Betrag, der sich ergibt, wenn man die ausgaben von den einnahmen abzieht und der kommt in die Einkommensteuererklärung.

Vielen Dank für Ihre Antwort und ich muss mal einige Seminare mitmachen um das ganz genau zu verstehen ;-)

0

**Kleinunternehmer gem. § 19 Umsatzsteuergesetz (UStG) sind nicht Umsatzsteuerpflichtig.*

Aaaargh! Doch, das sind sie! § 19 UStG ist keine Steuerbefreiungsvorschrift. Es ist vielmehr eine Vereinfachungsvorschrift - die Steuer wird nur nicht erhoben. Es ist einfach systematisch ein Unterschied, auch wenn das Ergebnis oft dasselbe ist. Und die Art der Gewinnermittlung hat mit der Kleinunternehmerregelung auch nichts zu tun. Ich habe zwar noch keinen bilanzierenden Kleinunternehmer getroffen, aber theoretisch ist es denkbar, wenn er nämlich freiwillig bilanziert. Bemüht euch doch mal um ein bisschen Präzision, bitte. (Verzeifelt schluchz ...)

0

Ich versteh die Frage nicht! Was willst Du beweisen? Du mußt doch sowieso einen Abschluß (in welcher Form auch immer) erstellen - da steht dann ja auch drin, ob Umsatzsteuer verbucht wurde.

ahh ok Danke für die schnelle Antwort, allerdings habe ich das noch nie gemacht nicht Böse sein muss noch mehr wissen aneignen (bin 18 Jahre) und was meinst du genau mit einem abschluß erstellen??

0
@maki112

Jahresabschluß in Form von Bilanz oder Einnahmen-Überschußrechnung.

Und Du solltest wirklich einen Steuerberater fragen - das kostet Dich wesentlich weniger als die ganzen Fehler, die Du mit Deiner Nicht-Ahnung produzieren wirst!

0

Das macht der Steuerberater für Dich.

Erst mal Danke für die schnelle Antwort :) allerdings möchte ich es gerne selber erstellen deswegen frage ich ja auch

0
@maki112

so weit ich weiss, bist Du bis zu einem bestimmten Gewinn/Umsatz davon befreit und musst die MWST auch nicht auf den Rechnungen ausweisen. Auf jeden Fall solltest Du so etwas vom Steuerberater machen lassen. Der Gewinn/Umsatz schwankt ja. Man kann da auch so viel falsch machen.

0

Was möchtest Du wissen?