Umsatzsteuer bei Maklerprovision: Hauskauf in Deutschland, Rechnung für Maklerprovision an Schweizer Adresse. Entfällt hier die Verrechnung der Umsatzsteuer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Umstzsteuer ist vom Makler in Deutschland abzuführen und folglich von Ihnen voll umfänglich mit dem Rechnungsbetrag zu überweisen.

Mit schweizer Steuergesetzen hat der Deutsche nichts zu tun!

Da existiert noch nicht mal ein Doppelbesteuerungsabkommen!

TCB2016 19.01.2017, 18:28

Dankeschön für die Rückmeldung. Bei Export (Produkten) in die Schweiz ist die Umsatzsteuerrückerstattung resp. Nichtverrechnung ja klar und wird ja auch rege umgesetzt. Selbst bei Dienstleistungen in Deutschland - aber mit Verrechnung an eine Schweizer Adresse (= quasi Export) - wurde mir schon oft die Umsatzsteuer nicht verrechnet. Bei Produkten mit Zoll-Ausfuhrbestätigung etc. ist ja alles klar. Mir geht es nur darum, ob es in diesem Fall (wie bei einigen Dienstleistungen) ebenso nicht verrechnet werden muss.

0
schelm1 19.01.2017, 18:44
@TCB2016

Das müssen Sie dann unter Vorlage der Rechnung  mit den deutschen und den schweizerischen Steuerbehörden klären.

Unsere Maklerrechnungen, 5 Stück in den letzten 13 Monaten  wurden stets mit MWST gegenüber schweizer Käufern ausgefertigt und auch so bezahlt.

Ob die dann in der Schweiz darauf eine Gutschrift erfahren haben, entzieht sich der Kenntnis.

1

§ 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG

deutsche Umsatzsteuer

Was möchtest Du wissen?