Umrüstung Dieselauto auf Bezin?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Die Frage ist, ist es möglich ein Auto das mit Diesel fährt auf Benzin umzurüsten?

Ja!

Wieviel Arbeitszeit wäre dafür notwendig?

Selbst in einer Fachwerkstatt mehrere Tage.

Wieviel würde sowas kosten?

Mehrere tausend Euro! Im Grunde wäre es günstiger, wenn du dein Auto mit Verlust verkaufst, eigenes Geld wieder draufpackst und dir den selben Wagen als Benziner kaufst...

Danke, jedoch ist es nur aus Interesse. Danke für deine konkreten Antworten!

0

Möglich ist alles. Es kostet nur mehr, als das Dieselauto zu verkaufen, und die Benzinvariante zu kaufen.

Allein einen Austauschmotor (also selber Motor) einzubauen kostet dich bereits ab 1000€. Bei modernen Autos deutlich mehr. Hinzu kommen die Arbeiten die du genannt hast.

Da ist eine Werkstatt bei einem halbwegs modernen Auto schon einen ganzen Tag beschäftigt.

Ich schätze mal die Kosten sind bei einem Auto, welches diese Arbeiten sehr einfach macht, bei nicht unter 5000€ ein. Bei einem modernen Auto, wo die ganze Sensorik und Elektrik auch noch dazu kommt, bist du hochwahrscheinlich nicht mit unter 10.000€ dabei. Bei modernen Mittelklasseautos wahrscheinlich auch nicht mit unter 20.000€

Das kommt darauf an wann das Auto gebaut wurde. Bei alten Autos, ohne Elektronik, hat man einfach den anderen Motor eingebaut, den Tank entleert und anderen Sprit eingefüllt. Oftmals passte sogar der restliche Antriebsstrang, wurde seinerzeit oft bei VW/Audi für den Ost-Export gemacht (allerdings andersrum, Benziner raus und Diesel rein).

In einer gewissen Überganszeit müsste lediglich das Steuergerät mit gewechselt werden und eine etwaige Benzinpumpe am Tank überbrückt werden.

Mittlerweile müsste man auch die ganze Elektronik umrüsten bzw neu anlernen.

Was möchtest Du wissen?