Umrüstung Blaser R93 von Standard auf Linksausführung möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist sogar problemlos möglich, der Verschluss lässt sich ja komplett herausnehmen, man kann dann einfach einen neuen kaufen (du musst halt auf die Kalibergruppe achten) und den einsetzen. Dazu musst du eigentlich nicht mal zum Büchsenmacher, das System ist so gebaut, dass man es wirklich selbst auseinander- und wieder zusammenbauen kann (um den Verschluss nach hinten herausnehmen zu können, muss man lediglich zwei kleine Entriegelungsknöpfe betätigen). Ich meine mal gehört zu haben, dass ein Linksverschluss (vermutlich auch abhängig von der Kalibergruppe) nicht mal besonders teuer ist, einige hundert Euro kommen zwar zusammen, aber dann hast du wirklich eine Waffe, die du als Linkshänder genauso nutzen kannst wie als Rechtshänder. Du müsstest nur darauf achten, ob der Schaft eine Schränkung hat, wenn er nach rechts geschränkt ist, ist das für Linkshänder nicht wirklich optimal, man könnte zwar sicher schießen, aber ich weiß nicht, ob man sich da nicht evtl. eine falsche Haltung bzw. falschen Anschlag angewöhnt bzw. ob man überhaupt entspannt und sauber schießen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass das so ohne Weiteres geht. Einfach nur den Verschluß tauschen wird nicht glingen... bei ihm ist ja nicht nur der Kammerstengel vertauscht, auch die Veriegelungswarzen sind seitenverkehrt angebracht. Und dadurch sind natürlich auch die Ausparungen, in welche die Warze eingreift, seitenverkehrt. Wenn du Pech hast, wirst du die gesamte Systemhülse tauschen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raketenfritze
09.10.2011, 22:18

Die Blaser R93 verriegelt nicht mit Warzen, sondern hat einen Radialbundverschluss (manche vergleichen das auch mit den Gardena-Gartenschläuchen zum Zusammenstecken, das Funktionsprinzip ähnlich oder sogar gleich). Der ist symmetrisch, am Lauf/Patronenlager muss man also nichts ändern, wenn man den Verschluss wechselt. Dieser lässt sich - wie ich ja oben schon geschrieben habe - mit zwei kleinen Knöpfchen entriegeln und dann nach hinten herausnehmen (die R93 ist ja ein Geradezugrepetierer). Anschließend kann man problemlos einen Linksverschluss einsetzen und damit ohne weitere Arbeiten sofort schießen. Der Linksverschluss hat den Kammerstengel auf der anderen Seite und hat auch eine andere Verriegelungskammer, wobei der Unterschied soviel ich weiß hier einfach darin besteht, dass die Hülse nacher auch auf die andere Seite ausgeworfen wird. Preislich bezahlt man für einen kompletten und neuen Linksverschluss für eine Blaser R8 (das Nachfolgemodell der R93) ca. 650€ bzw. 200€ Mehrpreis, wenn man die Waffe kauft. Aus einigen Angeboten, die ich z.B. bei egun gesehen habe, schätze ich, dass der Preis für einen gebrauchten Linksverschluss mit Verriegelungskammer vllt. 100-200€ niedriger sein wird (ich habe aber nur kurz überflogen, es kann auch ganz anders sein, da müsste sich dann der Fragesteller bei Bedarf nochmal gründlich informieren).

1

Möglich ist alles - ist nur eine Frage der Kosten.

Du müßtest nicht nur den Schaft auswechseln (wegen der Schränkung) sondern auch das kompl. System umbauen. Meine Schätzung: Einen neuen/gebrauchten kaufen wird sicherlich billiger werden. Waidmannsheil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die **Backe **wird doch auch ein Problem sein odernicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?