Ummelden vergessen. Was nun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Melde Dich einfach um und gebe ein Datum von vor zwei Wochen an.
Weiter gar nichts erzählen.
Wenn Du gefragt werden solltest sag einfach, dass es nunmal so ist, fertig.
Keine langen Gespräche führen.

ButterflyInSky 14.06.2016, 18:21

Danke für die Antwort. Problem ist nur, ich soll jetzt ein Wohnungsgeberbestätigungs-Formular von meinen Vermietern unterschreiben lassen. Da muss ich ausfüllen, an welchem Tag ich eingezogen bin und meine Vermieter müssen das unterschreiben. Ich weiß nicht, ob die sich nachher strafbar machen, wenn das Datum da nicht stimmt und die das so unterschreiben.

0
azervo 14.06.2016, 19:02
@ButterflyInSky

Es geht nicht darum wann Du die Wohnung gemietet hast, sondern wann Du Deinen Wohnsitz in die neue Wohnung verlegt hast ... Du kannst problemlos eine Wohnung mieten und dann noch Jahrelang bei Deinem Vater wohnen.

1
ButterflyInSky 14.06.2016, 19:12
@azervo

Das wäre gut, wenn das so läuft. Dann könnte ich mit meinem Vater dahin gehen und der bestätigt, dass ich bis vor kurzem noch bei ihm gewohnt habe. Danke Dir

0
Nightlover70 14.06.2016, 22:24

Ja das geht so.
Mach aber nicht so viel "tratra" darum. Dein Vater braucht nicht mit dorthin. Melde Dich einfach dort an ohne irgendwelche großartigen Erklärungen.

0

Was möchtest Du wissen?