Ummelden und wählen - geht das auch innerhalb recht kurzer Zeit?

6 Antworten

Die Wahlbenachrichtigung müßtest Du eigentlich schon erhalten haben, aber natürlich unter der alten Anschrift. Wenn Du innerhalb einer Stadt umgezogen bist, geh einfach mit Ausweis in das Wahllokal, was in Deiner Benachrichtigung steht.

Du machst dich strafbar, wenn du dich nicht binnen einer Frist von 3 Monaten ummeldest. Wenn du Wahlberechtigt bist kann das auch kurzfistig klappen. Bei der Bundestagswahl scheint mir das allerdings recht egal zu sein, ob du unter alten oder neuen Adresse wählst. Wichtig ist nur: du wählst!

Das will ich ja auch - und was die Fristen angeht weiss ich ja, dass ich drüber bin. Wenn es unter der alten Adresse trotzdem rechtsgültig sein sollte, dann wäre mir das natürlich recht.

0

es sind nicht 3 Monate .. sondern nur eine Woche!

0

Bei der Bundestagswahl ist das kein Problem wenn Du innerhalb des Bundesgebiets umziehst. In Deinem alten Wahlbezirk wirst Du aus dem Wählerverzeichnis gestrichen und im neuen Wahlbezirk eingetragen. Das geht ziemlich schnell heutzutage.

Das wird Dir aber beim zuständigen Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt erklärt.

auto ummelden ist HU und Tüv papier noch pflicht?

Hallo

ich habe ein Auto gekauft. Im Vertrag hatte ich mit Privatverkäufer ausgemacht, das ich das Auto innerhalb einer Woche ummelde. Der Veräufer meinte das ich keine HU oder Tüv papiere mehr benötige seit SOmmer 2014 und allein mit kennzeichen und Farhezugschein und Brief ummelden kann. Das AUto ist Baujahr 1998-99 Bevor ich morgen zur Zulassung gehe wollte ich wissen ob das so stimmt ? vielen dank leute

...zur Frage

Wie lange Zeit KFZ umzumelden?

Ich habe mir ein Motorrad gekauft und muss es natürlich ummelden. Der Versicherung habe ich schon Bescheid gesagt und die EVB Nummer erhalten. Allerdings bekommt man in Berlin erst einen Termin in 5 Wochen. Darf ich jetzt so lange nicht fahren ?

...zur Frage

Wählen ohne Wahlbenachrichtigung

Ich habe vergessen, mich beim Einwohnermeldeamt umzumelden, da ich meinen Wohnort gewechselt habe und nun in einem anderen Bundesland lebe. Meine Wahlbenachrichtigung wurde an meine alte Adresse geschickt. Habe ich nun die Möglichkeit, nur mit dem Personalausweis in einem Wahllokal in meiner Nähe wählen zu gehen, obwohl dort noch meine alte Adresse draufsteht? Oder müsste ich in meine Heimat zurück und dort wählen? Für eine Briefwahl ist es natürlich schon zu spät.

...zur Frage

Wahlbenachrichtigung verlegt. kann ich trotzdem Wählen?

HI Leute.

Ich wollte Grade noch mal schnell meine Wahlbenachrichtigung bereitliegen weil ich ja Morgen zur Bundestagswahl Wählen gehen will.

Und jetzt das Desaster: Ich finde sie nicht mehr. Sie ist verschwunden, ich befürchte allerdings das ich sie entsorgt habe.

Kann ich trotzdem wählen wenn ich nur meinen Ausweis mitnehme? Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

Bitte nur Konkrete antworten. Wenn ihr euch nicht sicher seit schreibt mir lieber ne PN mit der Antwort und lasst die Frage unbeantwortet bis jemand sie sicher beantworten kann.

...zur Frage

Wie viel kostet es ein Moped umzumelden?

Ich kaufe mir nächste Woche ein 125er Moped und muss es natürlich ummelden. Wie finde ich raus, wie viel es in etwa kosten wird? Und was genau muss ich da alles machen ?

...zur Frage

Wie findet man heraus welche Partei man wählen sollte?

Huhu.

Ich muss zugeben, ich habe mich bis vor ca. einem Jahr so gut wie gar nicht mit Politik beschäftigt und war bisher auch nur einmal mit 18 wählen. Ich würde dieses Jahr gerne wählen gehen, allerdings vorbereiteter als noch zuvor mit 18.

Ich denke vielen Menschen geht es so, dass sie sich nicht ganz sicher sind und wählen etwas aus Gewohnheit oder allein aus einem Gefühl heraus ohne sich näher mit dem Thema beschäftigt zu haben. Ich kann das durchaus verstehen, es ist ein gewaltiges und komplexes Thema, das man nicht mal eben schnell begreift.

Ich habe mich nun schon zu einigen Parteien belesen, um eine grobe Richtung zu bekommen, mich auf den Wahl-O-Maten eingelassen, Nachrichten geschaut, Artikel gelesen. Aber noch immer bin ich mir nicht wirklich sicher, was ich eigentlich wählen sollte. Ich finde keine Partei die sich gut genug mit meinen Ansichten deckt. Irgendwo ist immer ein Punkt der mir absolut nicht gefällt.

Man kann natürlich nun sagen, dann nimm doch die wo es am ehesten passt. Das hatte ich auch vor, nachdem ich nun aber das Wahlprogramm durchgegangen bin, bin ich der Meinung, dass ich nicht zu 100% dahinterstehen könnte, wenn diese Partei doch mal relevant sein sollte.

Was tut man in einem solchen Fall? Sich doch mit der nächstbesten arrangieren? Weiter informieren? Leute fragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?